Hot Stories

Oha, Beyoncé! Rap-Song über einen Seitensprung ihres Mannes

Von GRAZIA am Mittwoch, 6. August 2014 um 16:12 Uhr
Bei Beyoncé und Jay-Z kehrt einfach keine Ruhe ein: Ein ehemaliges Möchtegern-Model hat jetzt einen Song aufgenommen mit dem pikanten Titel „Sorry Mrs. Carter“. Darin behauptet sie (mal wieder), Jay-Z habe versucht, sie zu verführen.

Bei denen steigt jetzt mittlerweile niemand mehr durch: Jeden Tag gibt es neue Gerüchte, wie es um die Ehe von Beyoncé (32) und Jay-Z (44) steht. Angeblich, so hieß es zuletzt, würden die beiden sich nur noch so lange als Paar ausgeben, bis sie ihre gemeinsame Tour ”On the Run“ beendet haben. Sie würden aber schon seit Längerem nur noch geschäftlich zusammen sein, privat hätten sie sich längst getrennt. Auf der Tour würden sie sogar in getrennten Hotels schlafen, so wenig wollten sie noch miteinander zu tun haben.

Als Grund für das Ende der Ehe wurde immer wieder über die angebliche Untreue von Jay-Z spekuliert – vor einigen Wochen hieß es sogar,  er solle seine Frau mit Rihanna betrogen haben. Und jetzt kommen schon wieder neue Gerüchte auf – beziehungsweise: es werden alte Gerüchte neu aufgekocht.

Denn das ehemalige Model Olivia McFaller, die schon vor einiger Zeit mal in Interviews angedeutet hat, Jay-Z habe Beyoncé mit ihr betrügen wollen,  sie „habe es auch Respekt für Beyoncé nicht getan“, hat ihre Geschichte jetzt in einem Rap-Song verarbeitet. Und der Titel des Werkes trägt den pikanten Namen ”Sorry Ms Carter“

Klingt eher so, als wolle sie ihre Geschichte im Zuge des allgemeinen Beyoncé-Hypes eher noch mal musikalisch zu Geld machen…

Das Paar reagiert übrigens auch auf diesen Song so, wie immer in den letzten Monaten: mit bedingungsloser Pärchen-Front. Sie posten auf Instagram nach wie vor gemeinsame Bilder und schweigen ansonsten.

Wir müssen also wohl oder übel warten, bis die Tour zu Ende ist, um herauszufinden, was wirklich bei ihnen los ist…