Hot Stories

Olivier Rousteing ist Balmains neuer Chefdesigner

Von GRAZIA am Mittwoch, 27. April 2011 um 11:28 Uhr

Jetzt ist es raus: Christophe Decarnins Nachfolger bei Balmain ist Olivier Rousteing. Nachdem der frühere Kreativchef seinen Job wegen schwerer psychologischer Probleme nicht mehr fortsetzten konnte, übernimmt der bis dato unbekannte Rousteing das Ruder bei dem Luxuslabel.

Bereits seit 2009 arbeitet Olivier Rousteing schon bei Balmain. Zuletzt galt er sogar als Decarnins rechte Hand. Kein Wunder, denn zwischen den Designern gibt es einige Parallelen: Sie absolvierten beide die Modeschule Esmod. Decarnin designte nach dem Abschluss für Paco Rabanne, Rousteing arbeitete fünf Jahre lang für Roberto Cavalli. Balmain war für beide somit die zweite Modestation.

In der Branche wird der junge Franzose als "vielversprechender kreativer Dynamo“ beschrieben. Viel Drive braucht er auch, um in Decarnins Fußstapfen zu treten. Schließlich löste er mit seinem edlen Rockstar-Chic eine regelrechte "Balmania" aus. Doch dem Dauer-Stress der Modewelt konnte er auf Dauer scheinbar nicht standhalten. Ende Januar erlitt er einen Nervenzusammenbruch, erst vor Kurzem verkündete Balamain, dass Decarnin nicht zurückkommen wird.

Wir wünschen Olivier Rousteing viel Erfolg und hoffen, dass ihm nicht das gleiche Schicksal ereilt, wie Christophe Decarnin.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA ...