Hot Stories

OMG: Maison Martin Margiela für H&M

Von GRAZIA am Montag, 11. Juni 2012 um 13:02 Uhr

Akute Atemnot: In die Liste der Designer-Kooperationen mit H&M reiht sich nun auch, neuesten Gerüchten zufolge, das Avantgarde-Modehaus Maison Martin Margiela ein. K.R.E.I.S.C.H.!!!

WIR KRIEGEN KEINE LUFT! Von unseren britischen GRAZIA-Kollegen haben wir eben erfahren, dass das Label Maison Martin Margiela eine Gastkollektion für den skandinavischen Moderiesen H&M entwerfen wird.

Unsere erste Euphorie ist dann jedoch (kurz) einer Frage gewichen: Kunst und Kommerz – wie passt das zusammen? Oder anders gefragt: Wie passt der artifizielle Anspruch von Martin Margiela mit dem Mainstream-Modell von H&M zusammen?

Seit Reno Rossis "Only The Brave"-Holding das Label im Jahr 2002 übernahm, wurde die Ausrichtung immer kommerzieller. So wurde 2010 der Duft "Untitled“ kreiert, um die Bekanntheit der Marke zu steigern.

Und auch der neue Onlineshop macht die Marke für die breite Masse zugänglich.

Somit ist die Idee, eine Kollektion für H&M zu entwerfen, nur der nächste logische Schritt. Genauso logisch wie die Tatsache, dass wir diesmal wirklich vor dem H&M-Store campen werden.

Diese Kollektion können wir uns nicht entgehen lassen, denn Kunst und Kommerz haben manchmal mehr gemeinsam, als nur ihre Anfangsbuchstaben.

P.S.: Bisher hat H&M diese Koop noch nicht bestätigt – wir bleiben dran!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!