Hot Stories

Online-Petition fordert Justin Biebers Ausweisung!

Von Arzu am Montag, 27. Januar 2014 um 17:19 Uhr
Auch wenn Justin die aktuellen Geschehnisse nicht ernst zu nehmen scheint, hat die Öffentlichkeit genug von ihm. Mit einer Online-Petition wird für seine Ausweisung gekämpft.

Was muss es für ein Gefühl sein, wenn eine ganze Nation genug von einem hat? Denn US-Bürger möchten nun dafür sorgen, dass Justin Bieber die Konsequenzen seines Handelns trägt und fordern mit einer Online-Petition seine Ausweisung

Die letzte Zeit war turbulent im Leben des Popstars. Vandalismus, Hausdurchsuchung, Drogenfund in seinem Haus, anschließend ein illegales Autorennen mit abgelaufendem Führerschein unter Alkohol-Einfluss inklusive Festnahme. Puh! Doch Justin Bieber scheinen diese Vorkommnisse wenig zu stören. Kurze Zeit nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis, ließ er sich von seinen Fans auf dem Weg zu seinem Auto bejubeln, verglich sich kurze Zeit später auf seinem Instagram-Kanal sogar mit Michael Jackson.

Online-Petition fordert Justins Ausweisung

Inzwischen befindet er sich schon wieder im Strandurlaub. Von Stress keine Spur. Doch während Justin sich in Panama vergnügt, ist die Öffentlichkeit ziemlich aufgebracht über sein Verhalten. Eine Petition auf der Webseite des Weißen Hauses fordert nun sogar seine Ausweisung nach Kanada. Der Grund: Justin ist ein schlechter Einfluss auf die amerikanische Jugend und vermittelt ein falsches und negatives Bild der amerikanischen Pop-Kultur. Klingt ganz schön ernst! Bis zum 22. Februar müssen 100.000 Unterschriften eingegangen sein, über 41.000 Menschen unterzeichneten bereits.

Hatte er doch kein Alkohol im Blut?

Trotz dieser Nachrichten ist der 19-Jährige Popstar ungewöhnlich entspannt. Dies könnte daran liegen, dass der Polizeibericht seiner Festnahme Fehler enthalten soll. So habe der Blutalkoholwert von Justin bei seiner Festnahme nur bei 0,014 Promille gelegen, statt der angenommenen 0,04. Dies könnte den Sänger entlasten und würde stattdessen ein sehr schlechtes Licht auf das Miami Beach Police Department werfen. Der Vorwuf, dass Polizeibeamte die Dokumente gefälscht haben, liegt in der Luft.

Doch nüchtern oder nicht, viele Leute haben genug von Justin Bieber. Und daran scheint sich so schnell nichts zu ändern...

Themen
Ausweidung,
Online-Petition