Hot Stories

Party-Buch von Pippa Middleton ist ein Ladenhüter

Von GRAZIA am Dienstag, 13. November 2012 um 11:09 Uhr

Der Verkauf von Pippa Middletons Buch "Celebrate: A Year of Festivities for Families and Friends" läuft schleppender, als erwartet. In der ersten Woche gingen offenbar nur 2.000 Exemplare über die Ladentheke. Dabei sollte ihr Werk ein Party-Bestseller werden…

Nach dem Nacktskandal ihrer Schwester Kate, musste Pippa Middleton ihre Werbetour für ihr 400-Seiten starkes Buch "Celebrate: A Year of Festivities for Families and Friends" extrem einschränken.

Zu groß war die Angst, dass die Intimbilder von Kate Middleton und nicht ihr Buch in den Fokus geraten würden.

Die Quittung für die reduzierte Werbetour ließ nicht lange auf sich warten: Ihr Buch verkauft sich schlechter, als im Worst-Case-Szenario erwartet. Auf der Amazon-Bestsellerliste rangiert es lediglich auf Platz #318.

Um die Situation zu retten, fing sie an, bei den wenigen Promo-Terminen über ihren berühmten Po zu reden. Aber auch das ging nach hinten los: Buchkritiker lassen kein gutes Haar an ihrem Erstlingswerk. Die "The Irish Sun" schrieb böse: "Es ist klar, dass Pippa mit diesem Buch zeigen wollte, dass mehr in ihr steckt, als ein schöner Hintern. Aber die Tatsache ist, da ist nicht…"

Das geht ihr sicher nicht an ihrem hübschen Hintern vorbei…

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!