Hot Stories

Paul Walker stirbt bei Autounfall

Von Mirjana am Sonntag, 1. Dezember 2013 um 11:12 Uhr

Traurige Nachrichten erreichen uns heute am ersten Advent. Paul Walker (40), der bekannte Actionheld aus "The Fast and the Furious" verstarb gestern bei einem Autounfall.

Paul Walker war gerade auf dem Weg zu einer seiner Wohltätigkeitsveranstaltungen "Reach out Worldwide“ in der kalifornischen Stadt Valencia, als der schreckliche Autounfall passierte. Der Schauspieler fuhr als Beifahrer bei einem Freund mit. Als die Polizei am Unfallort eintraf waren beide Insassen bereits tot. Der rote Porsche Carrera GT sei sofort in Flammen aufgegangen.

Diese schreckliche Nachricht wurde über die Facebookseite des Stars bekanntgegeben:"Er war Beifahrer im Wagen eines Freundes, und beide haben ihr Leben verloren". Vermutlich crashte das Auto in einen Laternenmast . Die Polizei berichtete, dass der Fahrer mit einer viel zu hohe Geschwindigkeit fuhr, was zum Unfall geführt haben könnte.

 

Walkers Freunde und Kollegen sind fassungslos und traurig. Vin Diesel postete bei Instagram: „Bruder, ich werde Dich sehr vermissen. Ich bin absolut sprachlos. Der Himmel hat einen neuen Engel gewonnen. Ruhe in Frieden.“

 

Paul Walker spielte in der Actionfilmserie "The Fast and The Furious" den Ermittler Brian O'Connor. Er trat insgesamt in fünf der sechs Episoden auf und war einer der wichtigsten Hauptdarsteller. Tragisch: In den Filmen geht es um illegale Autorennen mit getunten Sportwagen. Am Samstag wollte Walker mit seiner Wohltätigkeitsorganisation Spenden für die Opfer des Taifuns "Haiyan" auf den Philippinen sammeln.

 

Was für eine traurige Nachricht. Walker hinterlässt eine 15 Jahre alte Tochter.

 

Hier noch zwei Zitate von Freunden und Wegbegleitern:

"Unsere Herzen sind gebrochen", teilte Universal Pictures mit. "Paul war seit 14 Jahren eines der beliebtesten und meistrespektierten Mitglieder unserer Studio-Familie. Dieser Verlust ist niederschmetternd für uns, für alle, die an den 'Fast and Furious'-Filmen beteiligt waren und für unzählige Fans."

 

Rapper und Schauspieler Ludacris schrieb auf Twitter: "Deine Bescheidenheit hat mich von Beginn an beeindruckt". Wo immer du warst, hast du Spuren hinterlassen, wir waren wie Brüder."

Themen