Hot Stories

Peaches Geldof ist tot: Freunde & Fans trauern

Von Claudia am Dienstag, 8. April 2014 um 10:15 Uhr
Was für ein Schock! Peaches Geldof ist im Alter von nur 25 Jahren gestorben.

Kaum einer kann begreifen, dass die 25-jährige Peaches Geldof tatsächlich tot sein soll. Die Tochter von Rocklegende und "Live Aid"-Erfinder Bob Geldof, soll gestern Nachmittag (07. April 2014) leblos in ihrem Haus in Kent/England aufgefunden worden sein. Warum die Mutter von zwei Kindern so früh sterben musste, ist bisher noch nicht bekannt. 

Bereits gestern äußerte sich ihr Vater und bestätigte die traurige Nachricht:  „Die Schmerzen sind unerträglich. Sie war die Wildeste, Lustigste, Schlaueste, Intelligenteste und die absolut Verrückteste von uns allen. Wie ist es möglich, dass wir sie nie wieder sehen werden? Wie können wir das ertragen? Wir haben sie geliebt und wir werden sie immer verehren. Wie traurig dieser Satz ist." 

Freunde & Kollegen trauern

Und auch Freunde, Fans und Kollegen des Models zeigen sich tief erschüttert. So schrieb Lily Allen bei Twitter: „Meine Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei der Familie Geldof. Ich hoffe, sie können in Ruhe Abschied nehmen. Peaches, ruhe in Frieden, du großartiges Mädchen." Künstlerin Ellie Goulding zeigte sich ähnlich geschockt über den plötzlichen Tod: „Gerade wenn du denkst, du hast die Welt verstanden, passiert etwas, was man nicht erklären oder verstehen kann. Zwei wunderschöne Kinder." Auch Sängerin Lorde kannte Peaches persönlich: „Du warst so eine liebevolle, sprühende Persönlichkeit und hast mir so viel Liebe gezeigt. Ruhe in Frieden, Peaches."  

Peaches, die ihre eigene Mutter Paula Yates mit 11 Jahren an einer Überdosis Drogen verlor, hatte selbst viele Jahre mit der Sucht zu kämpfen. Zuletzt galt sie allerdings als clean und zeigte sich auf ihrem Instagram-Account als liebevolle und umsorgende Mutter.

Die genaue Todesursache wird vermutlich nur ein Obduktiobsbericht eindeutig klären können.