Hot Stories

Pelzverbot für Fendi in Seoul

Von GRAZIA am Dienstag, 17. Mai 2011 um 18:25 Uhr

Wegen massiver Beschwerden von Tierschützern und der Öffentlichkeit muss das italienische Luxuslabel Fendi bei seiner größten Modeschau in Asien alle Pelzteile aus dem Programm nehmen.

Am 2. Juni findet in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul die größte Fashionshow Asiens auf einer neuen, schwimmenden Insel statt. Auch Fendi will seine Herbst/Winterkollektion hier präsentieren. Sehr zum Unmut von Tierschützern und großen Teilen der Bevölkerung.

Der Grund: Viele Entwürfe von Fendi sind von Pelz überlagert. Im Internet haben daher viele Tierschützer mit Protesten gedroht, sollte Fendi bei seiner Show Pelz auf dem Catwalk zeigen.

Für die Stadt spiegelt diese große Ablehnung eine öffentliche Meinung wieder, der die Verwaltung nachkommen möchte. Seoul hat daher damit gedroht, das Event abzusagen, sollten nicht alle Pelzteile aus dem Programm genommen werden.

Die Stadtverwaltung bestätige jetzt gegenüber der Nachrichtenagentur AFP: "Wir werden eine solch kontroverse Sache nicht an einem öffentlichen Ort organisieren."

Finden Sie die Entscheidung richtig oder übertrieben? Stimmen Sie mit ab!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA ...