Hot Stories

"13 Reasons Why": Netflix bestätigt offiziell eine 3. Staffel!

Von kyra am Freitag, 8. Juni 2018 um 09:50 Uhr

Während die erfolgreiche Teenager-Dramaserie "13 Reasons Why" auf Netflix in die zweite Runde geht, welche noch viel krasser als die erste zu sein scheint, wurde nun offiziell bekannt gegeben: "Tote Mädchen lügen nicht" wird um eine dritte Staffel verlängert!

Die von Selena Gomez produzierte Serie "13 Reasons Why", in Deutsch "Tote Mädchen lügen nicht", ist im vergangenen Jahr in die Serienwelt eingeschlagen wie keine andere und war definitiv eines der Must-sees in 2017! Jetzt kehrt die Serie, die uns in Staffel 1 zugegebenermaßen die eine oder andere Träne kostete, auf unsere liebste Streaming-Plattform zurück. Kein Wunder also, dass die Gerüchteküche wie verrückt brodelte und Fragen aufwarf, wann und wie es wohl weitergehen wird. Nun machte es Netflix sogar noch spannender und kündigte bereits an, dass es auch eine dritte Staffel geben wird. Wir haben alle Infos rund um die Serie für euch zusammengefasst…

1. Staffel drei ist offiziell bestätigt!

Nachdem erst kürzlich die zweite Staffel "13 Reasons Why" auf Netflix anlief, wurde nun bekannt gegeben, dass die dritte schon in Planung ist. 2019 soll es endlich soweit sein! Zwar wissen wir bislang nicht viel über die dritte Staffel, doch wie People berichtete, soll es wieder einmal 13 Folgen geben, womit sich die Serie treu bleibt. Auch dürfte wohl klar sein, dass die Geschichte der Jugendlichen nach Hannahs Suizid weitererzählt wird, womit sich die Frage stellt, wie es mit Tony, Alex, Jessica und Co. weitergeht. Wir dürfen also gespannt sein. Auf Instagram kündigte die Show die dritte Staffel bereits mit einem Teaser an und machte es damit offiziell.

 

What happens now? Season 3 of #13ReasonsWhy is coming.

Ein Beitrag geteilt von 13 Reasons Why (@13reasonswhy) am

2. "13 Reasons Why": Staffelbeginn von Season 2

Ende Dezember 2017 fiel die letzte Klappe zur 2. Staffel von "13 Reasons Why" und während es bis vor kurzem hieß, wir müssten uns bis Sommer 2018 gedulden, steht jetzt fest: Schon am 18. Mai kommen die neuen Folgen! Ja genau, der 18. Mai, der in etwas mehr als einer Wochen ist! Nur noch etwa sieben Tage müssen wir uns also gedulden, bis wir endlich erfahren, wie sich die Geschichte um den dramatischen Selbstmord von Hannah Baker weiter entwickeln wird. Und wir könnten nicht gespannter sein, immerhin hat Netflix einige Cliffhanger eingebaut, die für Spekulationen sorgen: Eine Waffe war zu sehen, Clay grüßte ein anderes Mädchen auf dem Flur und Bryce Walker hatte seine Kassetten noch nicht mal gehört. Genug Spannung für eine zweite Staffel ist auf jeden Fall da!

3. Trailer zur neuen Staffel ist da

Nicht nur veröffentlichte Netflix vor wenigen Tagen den genauen Starttermin, auch einen ersten Vorgeschmack auf die zweite Staffel bekamen wir – und zwar in Form eines ersten Trailers. In knapp anderthalb Minuten zeigte schon der erste Clip, dass es auch in dem Sequel düster zugehen wird. "Die Kassetten waren nur der Anfang" ist das Motto der 2. Staffel und wir erfahren ziemlich schnell, dass es dieses Mal um Polaroidfotos gehen wird! Die Macher von "13 Reasons Why" setzen also auch weiterhin auf den coolen Retro-Style des Vorgängers.

4. Zweiter Trailer releast

Noch knapp eine Woche müssen wir uns gedulden, dann erscheint die zweite Staffel von "13 Reasony Why" bei Netflix – und bis dahin machen uns die Netflix-Verantwortlichen ganz schön neugierig. Nach dem ersten Trailer wurde nun ein zweiter veröffentlicht, der uns das Warten nicht unbedingt einfacher macht. Denn Staffel 2 könnte noch sehr viel krasser werden, als die erste! "Ich dachte, die ganze Sache wäre endlich vorbei – aber sie ist es nicht!" Mit diesen dramatischen Worten von Clay Jensen startet der kurze Clip und deutet an, dass da noch einiges auf uns zukommt. Mit einem Polaroid, auf dessen Rückseite "Hannah war nicht die einzige" geschrieben steht, wird Clay erneut in das Drama hineingezogen, das Hannah letztlich das Leben kostete. Doch gibt es wirklich ein zweites Mädchen, das Opfer von Bryce wurde? Und wenn ja, wer ist sie? Und wer ist noch involviert? Und wird es wieder eine Tote geben? Fakt ist: Es wird auch in Season 2 düster!

Was wir sonst schon wissen:

5. Es wird einen Zeitsprung geben

Dylan Minnette, besser bekannt als Clay Jensen, verriet Us Weekly bereits im August, dass die neuen Episoden einige Monate nach dem Ende der ersten Staffel weitergehen werden: Ein paar Monate nach Hannahs Tod muss sich die Welt an der Highschool weiterdrehen, ob die Menschen wollen oder nicht. Clay hat immer noch mit Hannahs Tod zu kämpfen, wir werden aber dank weiterer Charaktere auch neue Eindrücke von der Situation und dem Selbstmord der 17-Jährigen bekommen – in der ersten Staffel wurde Hannahs Charakter häufig für Überreaktionen und die unreflektierten Schlüsse kritisiert. Vielleicht können uns die neuen Charaktere Anne Winters (als It-Girl Chloe), Bryce Cass (als Unruhestifter Cyrus), Chelsea Alden (als Cyrus Schwester Mackenzie), Allison Miller (als junge Anwältin Sonya), Nina (als Track-Star Samantha Logan) und Kelli O’Hara (als Fürsprecherin von Mobbing-Opfern namens Jackie) einen anderen Einblick geben.

 

Welcome to Liberty High.

Ein Beitrag geteilt von 13 Reasons Why (@13reasonswhy) am

6. So unterscheiden sich die beiden Staffeln

Wie in der ersten Staffel wird auch in der zweite weiterhin über Tabuthemen gesprochen. Miles Heizer, der die Rolle des Alex spielt, sagte gegenüber Us Weekly : "Wir reden nur über wirkliche Probleme, über die die Leute kaum sprechen, aber ich habe das Gefühl, dass sie über mehr reden, gerade jetzt in unserer Kultur. Ich denke, diese Staffel wird sehr relevant sein." Netflix tweetet auch, dass Staffel zwei dem Publikum erlauben wird, andere Perspektiven auf Hannahs Geschichte zu erhalten und der Geschichte der vergewaltigten Jessica Davis (Alisha Boe) zu folgen. Obwohl Hannah nicht mehr die Erzählerin sein wird (und es keine Tapes, sondern Polaroids geben wird), sagte der Sprecher der US-amerikanischen Onlinemediathek, dass die Staffel "erforschen wird, wie wir Jungen zu Männern erziehen und wie wir Mädchen und Frauen in unserer Kultur behandeln - und was wir in beiden Fällen besser machen könnten."

Paramounts Präsidentin, Amy Powell, verriet dem Hollywood Reporter, dass die zweite Staffel keinen weiteren Selbstmord zeigen würde und enthüllte, dass es "neues Storytelling geben wird, das genauso provokativ und unerwartet ist".

Jay Asher, der Autor des Buches, auf dem die Serie basiert, wird in der zweiten Staffel nicht beteiligt sein. Im Februar schloss die Organisation " Children's Book Writers und Illustrators" den Autor aufgrund von Vorwürfen wegen sexueller Belästigung aus. Asher wies die Anschuldigungen zurück und erklärte, er habe die Organisation freiwillig verlassen

7. So viele Episoden wird es geben

13 natürlich.

8. Die Handlung wird von anderen Charakteren erzählt

"Für jede Kassette gibt es eine andere Person mit einer Geschichte, nämlich die Person, die Hannah auf ihrem Band erwähnt", erklärte der Produzent Yorkey. "Wir haben Hannahs Version der Ereignisse gesehen, aber es gibt noch viel mehr über diese Charaktere zu erzählen. Für mich gibt es eine enorme Menge, die ich immer noch wissen möchte. Es wird einen neuen Kontext für Ereignisse geben, die wir bereits kennen und wir werden viele Dinge sehen, von denen wir noch nicht einmal gehört haben, die ein paar wirklich interessante Lücken in unserem Verständnis davon, wer Hannah Baker war und was ihr Leben war, füllen."

9. Vergewaltiger Bryce Walker wird im Mittelpunkt stehen

Kate Walsh – verkörpert die Rolle von Hannahs Mutter – verriet in einem Interview mit Seventeen: "Ich glaube, es wird richtig gut. Es wird sich viel um Bryce Walker drehen." Und weiter: "Die Kultur und das Storytelling von sexuellem Missbrauch. Ich denke, es wird unglaublich." Zur Erinnerung: Der Co-Kaptän des Football-Teams ist derjenige, der nicht nur Hannahs Freundin Jessica auf einer Party vergewaltigte, sondern später auch sie. Auch Katherine Langford aka. Hannah bestätigte in einem Interview mit Entertainment Weekly, dass die Geschichte in der zweiten Staffel aus einer anderen Perspektive erzählt wird und wir ihre Rolle ganz anders kennenlernen werden. 😱

10. Wir werden Antworten erhalten

Produzent Brian Yorkey versprach, dass alle unsere brennenden Fragen aus Staffel 1 nun endlich beantwortet werden: "Was wird Tyler tun? Was wird mit Alex passieren? Wird Bryce sich vor dem Gericht stellen müssen? Wir werden diese Fragen beantworten, aber ich denke, der Fokus wird hauptsächlich darauf liegen, die Handlung weiterhin sehr ehrlich und aufrichtig zu erzählen – auch wenn dies bedeutet, dass es schmerzvoll sein könnte." Wir sind gespannt! 👀

11. Video-Botschaft vom Cast warnt vor dem Sequel

In dem neuen Video, das ab sofort vor der Auftakt-Episode jeder Staffel gezeigt wird, erklären Katherine Langford, Dylan Minnette, Justin Prentice und Alisha Boe, dass die Serie sich mit Themen wie Missbrauch, Mobbing, Vergewaltigung und Suizid auseinandersetzt. Außerdem warnen sie, dass falls ihr selbst betroffen seid, die Serie vielleicht nicht gut für euch ist und ihr sie besser nicht ansehen solltet oder nur in Begleitung eines Erwachsenen beziehungsweise einer vertrauten Person. 

12. Die beste News 

Aufgepasst: Diese News haben wir euch bis zum Schluss aufgehoben: Wenn wir dem Gespräch von THR und Amy Powell, der Präsidentin von Paramount, Glauben schenken, denkt Brian Yorkey bereits über die Produktion von Staffel 3 nach! Wenn das nicht ein Grund zum Ausrasten ist... 🎉

 

Their story isn't over. Season 2 of #13ReasonsWhy is coming.

Ein Beitrag geteilt von Selena Gomez (@selenagomez) am

Wir sind super aufgeregt zu sehen, wie das Leben von Clay und Co. weitergehen wird und ob wir in der zweiten Staffel wohl endlich erfahren werden, ob jemand und wenn ja wer, letztendlich für den Tod von Hannah Baker, die 13 Gründe für ihren Suizid auf Kassetten hinterließ, verantwortlich ist. Wir können den Tag, an dem Netflix die neue Season endlich ausstrahlt, kaum erwarten! Zum Glück müssen wir ja jetzt nicht mehr allzu lange warten... 😍

Text: Kyra + Anna-Lisa

Dir hat der Artikel gefallen? Dann könnten dich auch diese interessieren:

"To the Bone": Ist dieser Netflix-Film das neue "13 Reasons Why"?

"13 Reasons Why": Alles was ihr über den neuen Netflix-Hype wissen müsst

SO wird die kommende Staffel von "13 Reasons Why"!