Hot Stories

Auch bei Mila Kunis und Ashton Kutcher läuft nicht immer alles rund

Von Laura V. am Sonntag, 8. Oktober 2017 um 09:59 Uhr

Erfolgreiche Hollywood-Schauspielerin und Mutter von zwei Kindern zu sein, geht – allerdings nie ohne Schuldgefühle zu haben, wie auch Mila Kunis jetzt in einem Interview verriet.

Auch in der Beziehung des Hollywood-Paares Mila Kunis und Ashton Kutcher läuft nicht immer alles rund. Wenn es um die Erziehung ihrer Kinder Wyatt (3) & Dimitri (10 Monate) geht, kommt es immer wieder zu Reibereien, wie ein Insider Radar Online erzählte. Das momentane Streitthema liegt zwar noch weit in der Zukunft, führt aber schon jetzt zu Differenzen. Es geht um die Schulbildung der beiden Kinder.

Während Ashton die Kinder gerne im gut behüteten und mit der neuesten Technik ausgestatteten Heim unterrichten möchte, ist das für Mila keine Option. Sie möchte, dass ihre Kinder auf eine öffentliche Schule gehen und dort Freundschaften knüpfen. Ashton fürchtet aber, dass keine Schule technisch gut genug aufgestellt wäre und die Kinder nicht am neuesten Stand wären. 

Kinder-Aktivitäten rund um den Globus

"Ich kann ein Buch darüber schreiben, wo man weltweit die besten, kinderfreundlichen Aktivitäten machen kann, weil es das ist, was wir tun. Früher sind wir in die coolsten Clubs gegangen, heute bin ich so 'Lass mich dir etwas über den Zoo von Atlanta erzählen und die Hüpfburg'. Es gibt nicht eine Kinder-Aktivität, die ich nicht mit meinem Kind gemacht habe", verrät die 34-Jährige.