Hot Stories

Beautywahn? So sehr hat Bella Hadid sich verändert

Von GRAZIA Deutschland am Montag, 17. Oktober 2016 um 13:16 Uhr

Dass es in Hollywood die ein oder andere Dame gibt, die dem Druck der Öffentlichkeit nicht standhält und auf der Suche nach Perfektion einem regelrechten Schönheitswahn verfällt, ist nichts Neues. Nun scheint auch das Model Bella Hadid (20) sich auf die lange Liste der OP-Junkies, neben Stars wie Kylie Jenner, einzureichen..

Es gibt einige Dinge, die wir an uns mehr mögen, als andere. Zur Beauty-Operation greifen wir aber nicht. Es gibt (leider) viele junge Stars und Sternchen, die eine Schönheitsoperation als einzige Lösung für etwas Selbstbewusstsein und -Liebe sehen. Auch die kleine Schwester von Gigi Hadid, Bella, scheint ebenfalls dem Wahn erlegen zu sein. Denn innerhalb der letzten sechs Jahre hat sie sich ganz schön verändert!

Bella Hadid: eine neue Nase und große Lippen

Hatte Bella Hadid eine Nasen-Op?

Auf diesen beiden Bildern des Models wird eins deutlich: Die Nase ist anders! Das linke Bild entstand im Dezember, das rechte vor einem Monat. Aus einer süßen Stupsnase wurde eine gerade und schmalere Nase. Auch die Lippen von Bella Hadid sind in den letzten Jahren sehr viel fülliger geworden. Klar man wird erwachsen, doch deswegen verändern sich die Gesichtszüge noch lange nicht so extrem.

Sie hat die Kreditkarte ihres Vaters zum glühen gebracht

Eine Quelle erzählte dem 'Star Magzine' vor wenigen Monaten, dass Bella Hadid schon immer sehr unsicher gewesen sei. Mit der beginnenden Modelkarriere ihrer Schwester sei es dann noch schlimmer geworden. Also zückte Bella die Kreditkarte ihres Vaters und erkaufte sich etwas Selbstbewusstsein in Form von Schönheitsoperationen. Schade, denn auch vorher sah Bella richtig gut aus!

 

Ein von Bella Hadid (@bellahadid) gepostetes Foto am

Bella Hadid: Braucht sie eine Auszeit?

Die 20-Jährige kämpft schon länger mit der Krankheit Lyme-Borelliose, gab deswegen sogar ihren Traum von Olympia als Springreiterin auf. Die Krankheit zerrt ganz schön an ihr, das gab Bella jetzt auch in einem Interview mit der 'US Weekly' zu:

Meistens werde ich durch irgendeinen Schmerz in meinen Knochen wach. Dann kann ich kaum wieder einschlafen, bis ich um 12 Uhr mittags dann den halben Tag verschlafen habe. Und obwohl ich bereits 14 Stunden geschlafen habe, bin ich einfach extrem müde.

Vor so viel Durchhaltungsvermögen können wir nur den Hut ziehen, schön wäre es wenn Bella sich selbst in Sachen Körper und Aussehen etwas mehr vertrauen würde! Auch ohne OPs sah sie nämlich extrem gut aus!