Hot Stories

Binge-Watch-Alarm: Die Obamas verhandeln mit Netflix über eigene TV-Shows!

Von Frederika am Samstag, 10. März 2018 um 08:36 Uhr

Barack und Michelle Obama versuchen sich nach ihrem Leben im Weißen Haus an neuen Projekten – auch eine Netflix-Produktion steht im Raum…

Es wäre ein riesiger Coup, sowohl für Netflix, als auch für die ehemalige First Family selbst: Barack und Michelle Obama sollen mit dem Streaming-Dienst im Gespräch sein und wollen offenbar gleich mehrere Shows produzieren. Der New York Times zufolge, führen beide Seiten "fortgeschrittene Verhandlungen", um gemeinsam exklusiven Content zu produzieren und wir machen uns bereit zum Binge-Watchen… 😍

Barack und Michelle Obama: Darum soll es in ihren Netflix-Shows gehen

Der Deal soll kein politischer Wiedereinstieg für Barack Obama sein, seine Serien sollen in keiner Weise zu einem Kommunikationskanal werden, wie ihn Donald Trump in Fox News oder Breitbart.com findet. Es soll lediglich ein Weg sein, auf dem der ehemalige Präsident ohne die Filterung der Medien mit dem amerikanischen Volk und der ganzen Welt kommunizieren kann. Statt Statements zu politischen Debatten abzugeben, sollen die Serien inspirierende Geschichten in den Vordergrund stellen und könnten damit möglicherweise die Obama Foundation des Ehepaares unterstützen. Das Ziel ihrer gemeinsamen Organisation ist es nämlich, "Menschen zu inspirieren und ihnen Kraft zu geben, um ihre Welt zu verändern."

Mit ihrem eigenen TV-Projekt bietet sich Barack und Michelle eine Chance, aus ihrer Perspektive Geschichten zu erzählen und die Zuschauer auf gesellschaftliche Probleme und Missstände aufmerksam zu machen und sie zur sozialer Hilsarbeit anzuregen.

Netflix-Show der Obamas: Diese Themen liegen ihnen am Herzen

Derzeit sollen wohl vor allem zwei Show-Ideen diskutiert werden: Eine soll sich um die Themen drehen, die in Obamas Amtszeit als Präsident dominant waren – Gesundheitsvorsorge, Wahlrechte, Einwanderung und Klimawandel zum Beispiel. Eine weitere Produktion könnte ein Thema ins Auge fassen, dass seiner Ehefrau besonders wichtig ist und wofür sie sich schon als First Lady einsetze: Ernährung. "Barack und Michelle Obama haben schon immer an die Kraft des Storytellings geglaubt, um Menschen zu inspirieren. Ihr ganzes Leben lang haben sie auf die Geschichten von den Leuten aufmerksam gemacht, die mit kleinen Schritten die Welt im positiven verändern. Wenn sie auf ihre Zukunft blicken, wollen sie neue Wege finden, um anderen zu helfen und ihre Geschichten mit der Welt zu teilen", verrät ein Berater des ehemaligen Präsidenten. Wir freuen uns auf diese neuen Projekte und auf die Chance, uns mit Netflix-Serien fortzubilden. 📺

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!