Hot Stories

Blake Lively verrät, welcher sexy Song bei der Geburt ihrer Tochter lief

Von Frederika am Dienstag, 11. April 2017 um 10:39 Uhr

In dem wohl lustigsten Interview, das wir in der letzten Zeit gesehen haben, verrät Blake Lively, welchen sexy Song ihr Liebster Ryan Reynolds während der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter spielte und wir kriegen uns vor Lachen gar nicht mehr ein…

Blake Lively ist ein echter Liebling der Fashion-Industrie, und das nicht zuletzt dank ihrer langen blonden Wellen, ihren himmelslangen Beinen oder ihrer Kunst, auch den rundesten Babybauch modisch in Szene setzten zu können wie keine andere, nein, auch die aufgeweckte, fröhliche Persönlichkeit der hübschen Schauspielerin kommt mehr als gut an. Blake hat deswegen über die Jahre mehrere berühmte Freunde aus der Mode gefunden, wie zum Beispiel Schmuckdesignerin Lorraine Schwartz – ihr Fashion-BFF ist und bleibt jedoch Michael Kors, der die blonde Schönheit regelmäßig in seinen Designs auf den roten Teppich schickt. Eigentlich sollten sich Zwei deshalb gut genug kennen, um eine Runde "Fact or Fiction" entspannt zu überstehen und mehr als lässig meistern, doch offensichtlich wissen die beiden Modeikonen doch nicht so gut übereinander Bescheid, wie sie dachten.

Michael Kors und Blake Lively sind gut befreundet.

Blake Lively spielt "Fact or Fiction" mit Michael Kors

In dem Video lesen der Modedesigner und das ehemalige "Gossip Girl" abwechselnd Statements vor und fordern ihren Gegenüber heraus, zu erraten, ob die Behauptung wahr oder falsch ist. Wie sich herausstellt, weiß Michael weitaus weniger über Blake als andersherum – oooops! Du solltest deine Klienten doch kennen, Michael!

Zugegeben: Dass Blake ihren ersten Kuss mit 16 vor laufenden Kameras hatte, das hätten auch wir nicht gewusst. Viel lustiger finden wir aber, dass wir heute "Chooch Anderson"-Handtaschen tragen würden, hätte Michael Kors seinen Namen mit gerade mal 5 Jahren nicht geändert. 😂 Und ab da nahm die gegenseitige Befragung dann richtig Fahrt auf: Wer hätte gedacht, dass Michael tatsächlich mal Bodysuits für Männer designt hat und seine Mutter die erste Frau war, die für einen Platz in der NFL (National Football League) vorgespielt hat – wir zumindest nicht.

Was uns jedoch am meisten überrascht hat: Der Fakt, dass während Blake Lively ihre Tochter zur Welt brachte, Ehemann Ryan Reynolds "Let's Get It On" von Marvin Gaye für sie spielte. Musste das wirklich sein, Ryan? Na, dass Blakes Liebster ein echter Scherzvogel ist, wissen wir ja schon länger. Wetten, dass auch er nicht anders konnte, als sich über dieses Video schlapp zu lachen?