Hot Stories

Brad Pitt: Wollte er die Scheidung gar nicht?

Von Gast (nicht überprüft) am Donnerstag, 22. September 2016 um 10:10 Uhr

Die Nachrichten über die Scheidung von Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) überschlagen sich. Gefühlt im Stundentakt gibt es neue Statements und Gerüchte zu der Trennung des Schauspieler-Paares. Hat Brad Pitt Angelina Jolie nun betrogen? Gibt es einen Auslöser für die schnelle Scheidung? Wir haben die News für euch...

Brad Pitt: Hat er, hat er nicht?

Menschen ändern sich nie. Das haben viele gesagt, als die Gerüchte laut wurden, dass Angelina Jolie sich aufgrund einer Affäre von Brad Pitt scheiden lassen wollte. Angeblich soll Jolie sogar einen Privatdetektiv beauftragt haben. Jetzt äußert sich auch die vermeintliche Geliebte, Schauspielerin Marion Cotillard (40).

Erstens, vor vielen Jahren habe ich den Mann meines Lebens kennen gelernt - den Vater unseres Sohnes und den des Babys, das wir gerade erwarten. Er ist meine Liebe, mein bester Freund und der Einzige, den ich brauche.

Mit diesem Statement dürfte Marion Cotillard klar gemacht haben, dass sie kein Techtelmechtel mit dem Schauspieler hatte. Zu dem Baby dürfen wir ihr trotzdem gratulieren! 

Wieso wollte Angelina Jolie so schnell die Scheidung?

Eigentlich sollte man annehmen, dass eine Scheidung mit Kindern langsamer über die Bühne geht. Bei Brangelina ging es dann aber doch sehr schnell. Die unterschiedlichsten Quellen meinen den Grund dafür zu kennen und berichten ihre Sichtweise dem ‚People'-Magazin.

Es gab ganz klar einen Punkt, an dem sie einfach genug hatte. Er mag sich selbst zerstört haben und sagte er könnte so nicht weiter machen - sie hat reagiert. Zwischen den beiden war es eine ganze Zeit schwierig.

Dass es Schwierigkeiten gab, die schon über einen längeren Zeitraum andauern sollen, das können wir nun wirklich nicht glauben! Brangelina wirkte immer wie Hollywoods-Traumpaar. Wie Superhelden. Doch letztendlich können wir nicht hinter die Fassade sehen. Eine andere Quelle sagte:

Es wurde immer schwieriger zwischen den beiden - es war nicht eine große Sache. Sie hat ihn Jahre geliebt, da ist eine Scheidung nichts, dass man aus einem Impuls heraus tut.

Verschiedene Erziehungsstile als Scheidungsgrund?

Es wird immer wieder gemunkelt, dass ein großer Auslöser für die Scheidung die Erziehungsmethoden gewesen seien. Angelina Jolie ziehe einen entspannteren, freundschaftlicheren Umgang mit ihren Kindern vor. Brad Pitt hingegen sei deutlich strenger. Hinzu kommen noch die Drogenexzesse des Schauspielers, sowie vermeintliche Aggressionsprobleme. Das dürfte eine liebende Mutter wohl gar nicht gerne sehen.

Folgt eine Schlammschlacht um das Sorgerecht?

Gemeinsam haben Brad Pitt und Angelina Jolie sechs Kinder: Maddox (15), Pax (12), Zahara (11), Shiloh (10) und die Zwillinge Vivienne und Knox (8). Auch für das Wohl der Kinder muss Sorge getragen werden. Bei der Scheidung beantragte Angelina Jolie deswegen ein alleiniges Sorgerecht, Brad Pitt will sie lediglich ein Besuchsrecht einräumen. Das will sich der Schauspieler jedoch nicht gefallen lassen - immerhin ist er trotz seiner Probleme ein liebender Vater.

Bis wir die Trennung des Traumpaares wirklich verarbeitet, schwelgen wir weiter in Erinnerungen aus 12 Jahren Brangelina.