Hot Stories

Brad Pitt zeigt sich nach der Trennung das erste Mal in der Öffentlichkeit

Von GRAZIA Deutschland am Donnerstag, 10. November 2016 um 11:33 Uhr

Es ist offiziell: Die Ermittlungen gegen Brad Pitt wegen Kindesmissbrauches sind eingestellt worden. Kaum gelangen die Neuigkeiten an die Öffentlichkeit, stellt sich Brad Pitt erstmals wieder den Kameras und tritt öffentlich bei der Premiere von "Allied" auf, schon kurz vorher sah man ihn gemeinsam mit Julia Roberts auf dem Weg zu einer privaten Vorführung des Films "Moonlight".

Nachdem bekannt wurde, dass Angelina Jolie (41) die Scheidung von Brad Pitt (52) verlangt, schien nach und nach die ganze Welt des Schauspielers zusammenzubrechen. Nach einem Zwischenfall in einem Flugzeug wurde auch noch gegen Brad Pitt ermittelt, seine Kinder darf er nur unter Aufsicht sehen. Fast zwei Monate verschwand der Schauspieler von der Bildfläche, nun wagt er seinen ersten öffentlichen Auftritt.

Brad Pitt kann aufatmen: Ermittlungen eingestellt

Ob sein erster Auftritt auch damit zusammenhängt, dass die Ermittlungen nun offiziell eingestellt wurden? Möglich wäre es. Immerhin kann es sein Image, zumindest ein Stück weit, aufbauen. Bei dem Antrag eines gemeinsamen Sorgerechts dürfte der Schauspieler nun bessere Chancen haben, auch wenn es vorerst eine Regelung gibt. Laut dieser, bleiben die Kinder bei Angelina Jolie. Brad darf sie nur unter Aufsicht sehen.

 

 

Ein von showbuzz.hr (@showbuzzhr) gepostetes Foto am

 

Mit Julia Roberts bei einer Premiere

Der Auftritt bei dem Film "Allied" war jedoch nicht der erste, denn schon kurz vorher besuchte er eine Privatvorstellung des Films "Moonlight" gemeinsam mit der Schauspielerkollegin Julia Roberts. Brad sieht auf den Bildern dünner aus als sonst, trotzdem hat er sein Lächeln, ganz der Profi, nicht verloren. Mit dem ersten öffentlichen Auftritt hat der Schauspieler jedoch einen wichtigen Schritt auf dem Weg in die Normalität getan.