Hot Stories

Chrissy Teigen begrüßt Beyoncé auf die verrückteste Art und wir können nicht mehr

Von Linnea am Donnerstag, 1. Februar 2018 um 09:00 Uhr

Model Chrissy Teigen hatte beim Aufeinandertreffen mit Beyoncé den verrücktesten #FanGirlMoment und wir können es verstehen…

Die Vorstellung auf einen Superstar wie Beyoncé zu treffen, erinnert uns ungefähr an den Moment als unser 15-Jähriges Ich zum ersten Mal dem heimlichen Crush gegenüber stand – stammelnd, mit hochrotem Kopf und einfach verrückt! Ähnlich ging es wohl auch Chrissy Teigen auf den Grammy Awards, die vergangene Woche in New York verliehen wurden, denn die Wifey von John Legend hatte beim Anblick der "Lemonade"-Interpretin einen echten #FanGirlMoment und sorgte für die witzigste Begrüßung ever (die ihr auf keinen Fall nachmachen solltet)…😂

Chrissy Teigen: Beyoncé wirft sie völlig aus der Bahn

Am vergangenen Dienstag besuchte Chrissy die "The Tonight Show" von Jimmy Fallon und verriet nicht nur, dass sie bereits im fünften Monat schwanger ist und ihr Töchterchen Luna ein echtes Papa-Kind sei, sondern sprach auch über ihren verrücktesten Zwischenfall bei den Grammy Awards. Nein, das Model versorgte uns nicht wieder mit dem besten Meme ever, aber ihr Aufeinandertreffen mit keiner Geringeren als Beyoncé persönlich dürfte für einen mindestens genauso großen Lacher sorgen, wie ihre berühmte Gestik von den Golden Globes 2015…😅

"Es gibt nichts vergleichbares, wie Beyoncé in echt zu sehen. Das ist einfach so unglaublich. Die Aura die sie umgibt, ich meine, sie strahlt diese spektakuläre Aura aus und auf unserem Weg hinaus, sagte ich so zu John 'Wir müssen was sagen, oder?'. Und ich habe ihre beiden Hände genommen und – ich tue das wirklich bei niemandem, es war so bizarr – John war so 'Was zum Teufel tust du da?'. Und ich habe ihre beiden Hände genommen und bin in die Knie gegangen und ich sagte etwas wie 'Tut mir leid, dass ich dich störe meine Königin'. Mal ehrlich, wer sagt schon so etwas? Es war wie 'Meine Lady', wie 'was habe ich da gerade getan' – wie 'wer bin ich eigentlich?'. Und John hat Jay-Z ein High-Five gegeben. Und ich sagte nur so etwas wie 'Oh mein Herr'. Es war so schräg…" Haha, wir können nicht mehr vor Lachen!😂😂😂

Eines steht fest: Auch wenn wir Chrissys Begrüßung niemals nachmachen sollten, können wir den verrückten Augenblick schon in unserer Vorstellung nachfühlen.😁 Hier könnt ihr euch das gesamte Interview anschauen:

Du willst die Updates nicht verpassen? Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook! https://www.facebook.com/GraziaMagazin/