Hot Stories

Dafür bekommen Rihanna und Dior ein dickes Like von uns!

Von Linnea am Mittwoch, 1. März 2017 um 14:38 Uhr

Für ihre Charity-Organisation hat sich Superstar Rihanna mit keiner Geringeren als Dior-Chefdesignerin Maria Grazia Chiuri zusammengetan und wir sind jetzt schon echte Fans…

"We Should All Be Feminists" UND sollten die Charity-Organisation von Sängerin Rihanna unterstützen! Die gebürtige Barbadierin hat sich jetzt nämlich mit Modeschöpferin und Creative Direktorin von Dior, Maria Grazia Chiuri, zusammengetan, um einen Teil des Erlöses, von dessen berühmten Runway-Hits aka Logo-Shirts, für ihre Charity-Organisation "The Clara Lionel Foundation" zu sammeln…

 

Ein Beitrag geteilt von badgalriri (@badgalriri) am

Maria Grazia Chiuris Logo-Shirts lösen Hype aus

Sie lösten im vergangenen September auf der Pariser Fashion Week einen regelrechten Hype unter Bloggern, Celebrities und ja, wir geben es zu, auch unter uns Normalos aus: Die weißen T-Shirts, aus Maria Grazia Chiuris erster, atemberaubender Kollektion für Dior, mit dem so auf den Punkt getroffenen Logo "We Should All Be Feminists"! Die Worte, die die Pieces schmücken, kommen ursprünglich von der ni­ge­ri­a­nischen Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie, die 2014 ein Essay mit dem Titel schrieb.

 

Ein Beitrag geteilt von Dior Official (@dior) am

Dank US-Präsident Donald Trump und seinem höchst umstrittenen Muslim-Ban, ist das Thema Feminismus jetzt noch präsenter denn je, weswegen Maria Grazia Chiuri und Rihanna einen Teil des Verkaufserlöses der Fashion-Shirts nun für die Charity-Organisation der Sängerin nutzen, die RiRi 2012 zu Ehren ihrer Großeltern gründete und die sich weltweit für Bildung und Gesundheit einsetzt. We LOVE ❤️ !

Auch Chef-Designerin Maria Grazia Chiuri ist ganz begeistert von dieser besonderen Kooperation: "Wenn ich sehe, dass Künstler wie Rihanna die "We Should Be All Feminists"-T-Shirts tragen, zeigt mir das, wie wichtig es für Frauen ist diesen Kampf voranzubringen. Meine Position bei einem einflussreichen Haus wie Dior, aber auch meine Rolle als Mutter, erinnert mich jeden Tag an meine Verantwortung und die Wichtigkeit meiner Aktionen." Dazu müssen wir nichts mehr sagen, oder?!

 

Ein Beitrag geteilt von Dior Official (@dior) am

"Man muss nicht reich oder berühmt sein, um menschlich zu sein" – Rihanna

Übrigens gewinnt Rihannas vorbildliche Menschlichkeit auch außerhalb der Fashion-Welt großer Anerkennung: Gestern bekam sie als erste weibliche Sängerin den begehrten Award "Humanitarian of the Year" der renommierten Havard Foundation überreicht und erinnerte in ihrer beeindruckenden Rede daran, dass wir alle mehr Menschlichkeit zeigen könnten, indem wir "einem anderer Person helfen, ohne im Gegenzug etwas zu erwarten" UND "man nicht reich oder berühmt sein muss, um menschlich zu sein". Recht hat die Sängerin!

Leider sind die coolsten Shirts der Saison mit ca. 700 Euro nicht ganz günstig, aber wir sind uns sicher, dass ihr beim Shoppen noch nie so viel Gutes getan habt. Bis zum 15. Mai müssen wir uns allerdings noch gedulden, denn erst ab dann sind die Must-haves online und in allen Dior-Boutiquen erhältlich.

Hier könnt ihr Rihannas volle Rede sehen: