Hot Stories

DARUM will Mila Kunis keine weiteren Kinder mehr!

Von Judith am Samstag, 4. November 2017 um 13:51 Uhr

Ja ja, Eltern sein ist manchmal ganz schön schwer, vor allem wenn man gleich mehrere Kids hat. Mila Kunis hat deshalb auch einen ganz bestimmten Grund, warum sie nicht mehr als zwei haben möchte...

Mila Kunis (34) und Hubby Ashton Kutcher (39) sind wohl sowas wie unsere unausgesprochenen #couplegoals. Denn die beiden sind nicht nur super lustig und für jeden Scherz zu haben, sie sind auch in Sachen Beziehung und kleinen Streitereien einfach herrlich normal, zum Beispiel wenn es um die Frage geht, wo ihre Kinder zur Schule gehen sollen. Doch jetzt überrascht uns die schöne Schauspielerin mit der News, dass sie bis auf weiteres keine Kinder mehr haben möchte...

Deshalb will Mila Kunis nicht mehr als zwei Kinder...

Bei der Premiere ihres neuen Kinofilms „A Bad Moms Christmas" verriet die 34-Jährige, dass die Familienplanung mit ihren beiden Kids Wyatt (3) und dem elf Monate alten Dimitri fürs Erste abgeschlossen ist. Der Grund: Sie will nicht dass ihre Kinder in der Überzahl sind! „Ich werde nur zwei haben. Ich habe gehört der Übergang von zwei zu drei Kindern soll der schwerste sein. Es ist am schwersten wenn sie dir zahlenmäßig überlegen sind. Jetzt gerade ist alles gut. Eine Hand, eine Hand. Ein Auge, ein Auge. Zwei Leute, zwei Kids." Allerdings schließt die Beauty weiteren Nachwuchs nicht komplett aus, vor allem wenn ihre beiden Sprösslinge alt genug seien „um miteinander zu spielen" und „sich um sich selbst zu kümmern". 

Ihre Kinder sind ihre Schwäche

Ihre Einstellung gegenüber dem Eltern sein sei auch der Grund gewesen, warum sie die Rolle in der Comedy-Reihe „Bad Moms" machen wollte. Mila findet nämlich, dass es die perfekte „Super Mom" gar nicht gebe. Dafür haben sich ihre Prioritäten mit dem Mutter sein aber völlig verändert. Gegenüber „The Edit" gab sie zu, dass sie sich stets um ihre Kids sorgt. „Wenn es um meine Kinder geht bin ich am verletzlichsten. Mein Job kommt und geht. Mal hat man einen, mal hat man keinen. Bei meinen Kindern geht es nut um eine Sache. Da werde ich zu einem einzigen Durcheinander."

 

 

Hach, wie beruhigend dass auch Superstars wie Mila Kunis manchmal nicht alles im Griff hat. Trotzdem schade, dass die Kunis-Kutcher Familienplanung abgeschlossen ist. Wir hatten uns schon über weitere Mini-Milas und Ashtons gefreut...💁😍

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights!