Hot Stories

Das denkt Calvin Harris also über Taylor Swift

Von GRAZIA Deutschland am Freitag, 9. September 2016 um 12:07 Uhr

Nach der Trennung von Taylor Swift (26) hielt Calvin Harris (32) sich relativ bedeckt. Auch, nachdem seine Ex-Freundin kurz danach anfing Tom Hiddleston zu daten. Jetzt hat sich der DJ das erste Mal öffentlich zu seiner Trennung von der „Shake it off“-Sängerin geäußert.

Calvin Harris und Taylor Swift waren über 15 Monate zusammen. Das Ende kam plötzlich im Juni. Direkt danach hat sich Taylor in eine neue Beziehung mit Tom Hiddleston gestürzt. Nachdem die neue Beziehung der Sängerin jetzt ebenfalls zerbrochen ist, äußert sich Calvin Harris öffentlich zu seiner Ex-Freundin.

Taylor Swift hat Calvin respektiert

In dem Interview mit der GQ erzählt der DJ, dass Taylor und er während der Beziehung sehr vorsichtig waren, damit sie nicht in den Medien auftauchen. Dabei habe Taylor Swift seinen Wunsch auf Privatsphäre immer respektiert.

Die Nachwirkungen der Beziehung wurden viel stärker publiziert, als die Beziehung selbst.

Ein Ende in Freundschaft?

Soweit klingt Calvin Harris positiv, wenn er über seine Ex-Freundin Taylor Swift redet. Gab es also gar kein "Bad Blood"? Weiter sagt Harris auch, dass es einfach nicht gepasst hat und deswegen vorbei war. So gut, wie Calvin aus dem Cover aussieht, kann ihm die Trennung nicht allzu sehr geschadet haben.

Hier seht ihr das aktuelle Cover der GQ mit Calvin Harris: