Hot Stories

Demi Lovato: Endlich spricht sie über ihre Drogensucht

Von Lorena am Mittwoch, 18. Oktober 2017 um 13:24 Uhr

Demi Lovatos neue Dokumentation beinhaltet Geschichten, die nie zuvor erzählt wurden und die sie zu dem Pop-Star gemacht haben, der sie heute ist…

Gleich zu Beginn, startet die neue Dokumentation von Demi Lovato mit einer schockierenden Beichte: Auf die Frage, wie sie sich vor dem Interview fühle, entgegnet die Sängerin, dass sie Angst habe und begründet diese mit einem Statement, das uns sprachlos macht: "Das letzte Mal als ich so ein langes Interview geführt habe, stand ich unter dem Einfluss von Kokain, sehr starkem Kokain." – what?

Erst am vergangenen Dienstag, feierte das Werk "Simply Complicated" der 25-Jährigen Premiere, als es das erste Mal auf der Plattform Youtube veröffentlicht wurde. Die Sängerin lässt in der Dokumentation keine Fragen unbeantwortet und spricht offen über Themen, wie ihre Drogensucht, eine Essstörung, ihre Sexualität, ihren Vater und auch über ihren ersten Aufenthalt in der Reha…

Mittlerweile ist die Sängerin seit 5 Jahren frei von der Sucht nach den Drogen und öffnete sich nun, nach ihrer Trennung von Wilmer Valderrama im vergangenen Jahr, über ihre Sexualität: "Mir ist egal ob Frau oder Mann", verrät die Beauty selbstbewusst, "Ich bin offen und beschränke mich nicht."

Auch ihr Vater, der die Familie verlassen hat, scheint ein Grund für die schockierende Vergangenheit von Demi gewesen zu sein: "Mein Vater war drogensüchtig und Alkoholiker und ich glaube ich habe immer nach dem gesucht, was er darin gefunden hat, denn es hat ihn so erfüllt, dass er es über unsere Familie gestellt und sich gegen uns entschieden hat." Diese Worte brechen sogar unsere Herzen…

Demi Lovato: Ihr Ausweg aus der Sucht

Die Kalifornierin erklärt in dem Werk, dass es die beiden Jonas Brothers waren, die ihr durch die Sucht und auch dabei geholfen haben, eine andere Richtung einzulenken. In der Dokumentation sind Interviews mit Nick und Joe enthalten, die zusammen mit Demi für Camp Rock 2 getourt sind.

Noch heute ist sie noch sehr eng mit den Geschwistern befreundet und reagierte auch zuckersüß auf die erst kürzlich bekanntgegebene Verlobung ihres Ex-Freundes Joe. Nick verriet in einem Interview, dass die Beziehung zwischen der 25-Jährigen und dem Sänger alles andere als einfach gewesen sei: "Während wir auf Tour waren, wurde die Beziehung zwischen Demi und meinem Bruder sehr kompliziert und ich habe die Brücke gespielt."

Die einstündige Dokumentation, die von Demis Song "Stone Cold" untermauert wird, endet mit einem Cover, dass Fans zusammengeschnitten haben und rührenden Worten von Demi : "Ich weiß, dass die Musik helfen kann, egal wie schwer die Zeit ist. Und das wollte ich kreieren, für andere Menschen, denn es gibt nichts schöneres als sich mit anderen Menschen zu verbinden." Dafür bekommt die Beauty ein dickes Like von uns!👏

Von GRAZIA bekommst du nie genug? Mode, Stars & Stories liefern wir frei Haus. Du musst nur deine Emails checken! 💗