Hot Stories

DIESE Szene ändert alles in "Der Teufel trägt Prada"

Von Jenny am Donnerstag, 31. August 2017 um 14:59 Uhr

Wir haben den Film "Der Teufel trägt Prada" vorwärts und rückwärts gesehen und deshalb hätten wir wohl kaum erwartet, dass noch eine auftauchen könnte, nach der nichts mehr ist, wie es war...  

Jemanden zu finden, der diesen ikonischen Film noch nicht gesehen hat, ist wahrscheinlich genauso schwer, wie einen Arbeitstag mit Miranda Priestly als Chefin zu überstehen. Ganze elf Jahre ist es her, dass "Der Teufel trägt Prada" uns in die High Fashion-Welt eines Magazins und den Alltag einer Moderedaktion einführte. Seitdem ist es defintiv einer unserer größten Träume gewesen inmitten von VersaceGucci und Valentino auf die nächste News zu warten, die wir unseren Leserinnen nur allzu gerne mitteilen. Spencer Althouse, der Community Manager von BuzzFeed veröffentlichte nun eine rausgeschnittene Szene via Twitter, nach der nichts ist, wie es einmal war und erklärte: "Ich sehe diese gelöschte Szene von "Der Teufel trägt Prada" zum allerersten Mal und ehrlich gesagt hat sie für mich den gesamten Film verändert."

Bevor ihr euch selbst überzeugt, erinnern wir euch kurz an die Sequenz – falls ihr nicht eh zu denen gehören solltet, die den Klassiker im Schlaf zitieren. Mirandas Assistentinnen, Andy und Emily, bekommen die Aufgabe ihrer Chefin, die wichtigsten Namen und Details ihrer Gesprächspartner zu soufflieren. Als Emily einen wichtigen Kandidaten nicht mehr zuordnen kann, rettet Andy ihre Chefin und damit den gesamten Abend. Die neue Szene, die jetzt auftauchte, bringt das Bild der eiskalten Miranda Priestly im Film jedoch ins Wanken. Dass nach einem fertigen Dreh einige Sequenzen herausgeschnitten werden, gehört im Business dazu, um eine Überlänge des Films zu vermeiden. In diesem Fall führte aber wohl vielmehr die Veränderung des gesamten Plots dazu, dass man die Szene herausnahm. 😱

Der Teufel trägt Prada: Diese Szene ändert alles!

Im neuen Clip erscheint der Ehemann der knallharten Business-Frau und bringt seine Wifey mit aggressiven und unhöflichen Kommentaren gegenüber ihrem Boss in eine missliche Lage, die Andy, gespielt von Anne Hathaway, gerade noch entschärft in dem sie Irv Ravitz, den C.E.O. des Verlags kurzum in ein Gespräch verwickelt. Während Miranda ihren Ehemann beiseite zieht, wirft sie Andy über seine Schulter hinweg ein dankbares Lächeln zu. Für eine Chefin, die ihre Angestellte eigentlich mit Sätzen wie "Du hast keinen Stil" oder "Die Details ihrer Inkompetenz interessieren mich nicht“ nieder machte, kaum vorstellbar, denn so hätte die einflussreiche und selbstbewusste Chefredakteurin verletzlich gewirkt! Genau das dachten sich wohl auch die Regisseure und entfernten den Vorfall zwischen dem Modedrachen und ihrem Hubby aus dem Film. Wir können es kaum glauben, dass eine einzige Szene unseren Lieblingsfilm tatsächlich auf alle Zeiten verändert hat. 😱

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf InstagramInstagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.

Themen