Hot Stories

DIESES Statement macht Chrissy Teigen noch sympathischer

Von Linnea am Montag, 20. Februar 2017 um 13:59 Uhr

Model Chrissy Teigen sprach sich auf dem Launch Event der neuen Sports Illustrated-Ausgabe für mehr Multikulturalität aus…

Haaach Ladies, dass wir große Fans von Kochbuchautorin Chrissy Teigen sind, sollte so langsam jedem klar sein. Sie führt nicht nur eine Beziehung mit Hubby John Legend, bei der uns direkt der Hashtag #CoupleGoals einfällt, sondern hat auch noch die süßeste Tochter ever und kann immer (!) über sich selbst lachen. Jetzt setzte sich das Model für ein ernstes Thema ein und stieg damit auf unserem Beliebtheits-Barometer noch mal gaaanz weit nach oben…

Chrissy Teigen setzt sich für mehr Multikulturalität ein

Auf der Launch Party der "Sports Illustrated Swim 2017 Issue" erklärte die junge Mama, die thailändische, deutsche und norwegische Wurzeln hat, gegenüber E! News wie sehr sie das Thema Multikulturalität bewegt: "Ich möchte so gerne, dass es eine normale Sache ist, Models mit asiatischer Herkunft im Fashion-Business zu sehen und ich glaube, dass sie in der Branche zu schwach repräsentiert sind, besonders auf dem Runway oder in Magazinen." Das glauben wir Chrissy sofort!

Übrigens sieht die Wifey von John Legend das Problem nicht nur im Model-Business, sondern auch in der Film-Industrie kritisch: "Ich denke es ist sehr wichtig, damit anzufangen die Menschen wahzunehmen… sie in Rollen zu sehen, die nicht zwangsläufig als "das asiatische Mädchen" oder "der asiatische Junge" betitelt werden. In Filmen sagt man oft sowas wie "oh, das asiatische Mädchen datet den weißen Jungen" – und ich möchte, dass das Normalität ist."

Für dieses Statement bekommt Chrissy ein dickes Like von uns!