Hot Stories

Gigi Hadid: Das sagt sie zum umstrittenen Vogue-Cover

Von Anna-Lisa am Freitag, 4. Mai 2018 um 12:15 Uhr

Dass Gigi Hadid wunderschön ist, steht außer Frage. Die Macher der Vogue Italia sahen offenbar dennoch großen Bedarf in Sachen Photoshop-Nachbearbeitung. Jetzt äußerte sich das Model selbst zu dem umstrittenen Cover.

Gigi Hadid bis zur Unkenntlichkeit per Photoshop nachbearbeitet – für ihr neuestes Cover für die Mai-Ausgabe der Vogue Italia, das am Mittwoch veröffentlicht wurde, musste das Supermodel einige Kritik einstecken. Auf dem umstrittenen Titelbild zu sehen: Gigi in einem rot-grau gemusterten Pailetten-Jumpsuit und goldener Krone. Doch nicht der Look war das Problem, vielmehr ist das Gesicht der Amerikanerin kaum mehr zu erkennen. Da wurde mit Photoshop derart nachgeholfen, dass das Bild gut und gerne in die Kategorie "Photoshop-Fail" einkategorisiert werden kann. So sahen es auch die Fans und Follower des Models, die ihrem Ärger bei Instagram Luft machten. 

Bist du es, Gigi 

Ich bin verwirrt, sieht gar nicht aus wie sie

Das ist nicht deine Hautfarbe

So nur einige der vielen kritischen Stimmen im Netz. 

Gigi Hadid wurde für das Cover sogar des Blackfacing beschuldigt, sie sei unsensibel hieß es von vielen Seiten. Für das Model offenbar Grund genug, jetzt selbst Stellung zu dem Cover zu beziehen.

Gigi Hadid und Vogue entschuldigen sich

Via Instagram äußerte sich Gigi Hadid jetzt zu dem Bild, das für einen medialen Aufschrei gesorgt hat. Sie selbst habe keinen Einfluss auf die kreative Ausrichtung der Produktion, verstehe aber die Kritik an dem Bild und habe selbst Bedenken gehabt, gesteht Gigi. "Was mit einem Foto nach dem Shooting gemacht wird, liegt völlig außerhalb meiner Kontrolle", erklärte die 23-Jährige auf Instagram. Und weiter entschuldigte sie sich: "Bitte glaubt mir, dass die Dinge anders gewesen wären, wenn mein Einfluss anders gewesen wäre. Trotzdem möchte ich mich entschuldigen, da es nie meine Absicht war, Bedenken zu schmälern oder anderen Chancen zu nehmen."

Auch vonseiten der Vogue kamen nur erklärende und entschuldigende Worte: "Im Laufe ihrer Geschichte hat Vogue Italia immer die kreativen Ausrichtungen beauftragter Fotografen respektiert und jene ermutigt. In unserem neuesten Cover-Shooting von Steven Klein gab es die Vision, eine Beachwear-Story mit einem stilisierten Bronzing-Effekt zu kreieren. Wir verstehen, dass das Ergebnis viele Diskussionen bei unseren Lesern ausgelöst hat, und wir entschuldigen uns aufrichtig, wenn wir jemanden beleidigt haben."

Toll, dass Gigi und Vogue auf die Kritik eingegangen sind! Die Gründe für die krasse Postproduction verstehen wir trotzdem nicht. Gigi ist doch so schön, warum muss man da überhaupt nachbearbeiten? 😭

Gigi Hadid interessiert dich brennend? Dann lies hier mehr:

Gigi Hadid und Zayn Malik besiegeln Liebescomeback mit einem Kuss!

Gigi Hadid: Glamouröse Gold-Geburtstags-Sause in New York

Zayn Malik: Wollte er Gigi Hadid eigentlich heiraten?