Hot Stories

Going out with a bang: Obama verleiht Freiheitssorden und bekommt eine Serie!

Von Martyna am Mittwoch, 23. November 2016 um 09:05 Uhr

Zum Ende seiner Präsidentschaftslaufzeit hat Barack Obama gestern in Washington 21 Personen den Präsidentschaftsorden der Freiheit verliehen. Zu den Empfängern gehörten Diana Ross, Michael Jordan und Ellen DeGeneres.  

Barack Obama überreicht der sichtlich gerührten Talkmasterin Ellen DeGeneres ihren Orden  Tom Hanks wurde für seinen Einsatz für Kriegsveteranen und soziale Gerechtigkeit geehrt  Ein Riese, ganz klein: Basketball-Star Michael Jordan überragt den Präsidenten um einige Zentimeter  Bill Gates und seine Frau Melinda bekamen den Orden für ihre langjährige humanitäre Arbeit Was für ein toller Moment! Sängerin Diana Ross freute sich über den Orden 

In zwei Monaten endet seine Amtszeit. Barack Obama wollte sich jedoch nicht die Chance entgehen lassen 21 Menschen zu ehren, die sich für Politik, Gleichberechtigung und Frieden eingesetzt haben. Den sogenannten Präsidentschsftsorden der Freiheit erhielten am Dienstag Größen wie Bill Gates, Diana Ross, Robert De Niro, Kareem Abdul-Jabbar, Tom Hanks, Robert Redford und Ellen DeGeneres. Letztere hatte ihren Ausweis zu Hause vergessen und wurde fast nicht reingelassen. 

Mannequin Challenge im Weißen Haus

Wenn man schon mal im Weißen Haus ist, sollte man das meiste aus dieser Erfahrung rausholen. Dachten sich wohl auch die Empfänger des Ordens und inszenierten die virale "Mannequin Challenge" in Washington D.C. Sieht nach einem spaßigen Besuch aus! 

Film über den jungen Obama auf Netflix

Für alle Obama-Fans gibt es ab dem 16. Dezember den Biopic-Film "Barry" auf Netflix zu sehen. Es geht um den jungen Barack, der das College besucht und seine Passion für die Politik entdeckt. Hier gibt es einen kleinen Vorgeschmack: 

Themen