Hot Stories

Grammy Awards 2018: Das sind unsere Highlights

Von Jenny am Montag, 29. Januar 2018 um 11:00 Uhr

Gestern Abend war's wieder soweit und die Grammy Awards 2018 wurden in New York verliehen. Wir haben alle Highlights für euch…

Hier erstmal ein paar Facts: Der Grammy gilt als der wichtigste US-amerkanische Musikpreis und wurde gestern zum 60. Mal verliehen. Erstmals seit 15 Jahren fand die Veranstaltung wieder in New York im Madison Square Garden statt. Und wie von einigen bereits erhofft, stellte die Recording Academy dieses Mal vor allem heiße Beats aus R&B und Hip Hop sowie afro-und lateinamerkanische Musiker in den Mittelpunkt. Außerdem erhielt eine deutsche Band eine der goldene Trophäen. 🙏🏼

Diese Stars wurden mit einem Grammy belohnt ✨

Der Abräumer des Abends war Bruno Mars. Der Sänger durfte sich insgesamt über rund sechs Preise freuen, darunter auch in der begehrtesten Kategorie, dem Album des Jahres mit seiner Platte "24k Magic". Für seinen gleichnamigen Song erhielt er den Preis für die beste Aufnahme und bedankte sich mit den Worten "Oh mein Gott. Vielen Dank, Leute, Wow". Außerdem wurde seine Single "That‘s What I Like" als Song des Jahres ausgezeichnet. Na, wenn das kein Grund zur Freude war! 😍🏆

Auch Kendrick Lamar sahnte ganze fünf Preise ab und bekam unter anderem den Award für das beste Rap-Album und den besten Rap-Titel. Damit war der "HUMBLE."-Interpret mitunter dafür verantwortlich, dass Jay-Z, der mit acht Nominierungen als Favorit ins Rennen ging, keine einzige Trophäe für sich beanspruchen konnte. Dass er unter seinen Hip Hop-Kollegen aber dennoch enormes Ansehen genießt, stellte Lamar während seiner Dankesrede klar und forderte ihn auf: "Jay for President". Zur Info: Der Ehemann von Queen Bey lieferte sich gerade erst eine Rassismus-Debatte mit Trump. Ob er aber tatsächlich eine Kandidatur für das mächtigste Amt der Welt in Erwägung zieht? Wir bleiben gespannt. 😏 Apropos Trump... Seine einstige Konkurrentin Hillary Clinton war auch am Start und sorgte mit einem Auszug ihres Enthüllungsbuches "Feuer und Zorn", der brisante Details über den Wahlkampf verrät, für Lacher. 👏🏼

Die deutschen Musiker "Kraftwerk" konnten ebenfalls in einer der Kategorien überzeugen und sicherten mit ihrer Platte "3D Der Katalog" den Preis für das Beste Dance/Elektronische Album. Schon im Jahr 2014 erhielten die Jungs aus Nordrhein-Westfalen die Auszeichnung für ihr Lebenswerk. Whoop-whoop!

#TimesUp: Mit weißen Rosen gegen sexuelle Übergriffe

Ähnlich wie bei den Golden Globes wurde auch an diesem Abend die Solidarität für die #TimesUp-Kampagne auf dem roten Teppich ausgedrückt. Diesmal wählten die Ladies des Abends keine schwarzen Roben, sondern trugen weiße Rosen an ihren Handgelenken oder am Revers. Damit setzten sie ein Zeichen gegen sexuelle Übergriffe und Ungleichheit der Geschlechter. Die bezaubernden Looks der Beauties findet ihr hier. 👗

Das sind die Gewinner im Überblick:

Album of the Year: “24K Magic” — Bruno Mars

Song of the Year: "That's What I like" – Bruno Mars

Record of the Year: "24K Magic" — Bruno Mars

Bester New Artist: Alessia Cara

Beste Pop Solo Performance: "Shape of You" — Ed Sheeran

Beste Pop Duo/Group Performance: "Feel It Still" — Portugal. The Man

Bestes Traditional Pop Vocal Album: "Tony Bennett Celebrates 90" — Dae Bennett (Produzent)

Bestes Pop Vocal Album: "÷"— Ed Sheeran

Bestes Dance Recording: "Tonite" — LCD Soundsystem

Bestes Dance/Electronic Album: "3-D The Catalogue" — Kraftwerk

Bestes Contemporary Instrumental Album: "Prototype" — Jeff Lorber Fusion

Beste Rock Performance: "You Want It Darker" — Leonard Cohen

Beste Metal Performance: "Sultan’s Curse" — Mastodon

Bester Rock Song: "Run" — Foo Fighters

Bestes Rock Album: "A Deeper Understanding" — The War on Drugs

Bestes Alternative Music Album: "Sleep Well Beast" — The National

Beste R'n'B Performance: "That’s What I Like" — Bruno Mars

Beste Traditional R'n'B Performance: "Redbone" — Childish Gambino

Bester R'n'B Song: "That’s What I Like" — Bruno Mars

Bestes Urban Contemporary Album: "Starboy" — The Weeknd

Bestes R'n'B Album: "24K Magic" — Bruno Mars

Lass dich von einer Dosis GRAZIA inspirieren und folge uns für die neuesten Fashion-, Beauty- und Lifestyle-Trends auf Pinterest!