Hot Stories

Happy Birthday, Prinz George: Die 5 süßesten Momente des kleinen Royals

Von Frederika am Sonntag, 22. Juli 2018 um 09:01 Uhr

Prinz George feiert seinen fünften Geburtstag und wir schauen auf fünf Momente zurück, an denen der kleine Royal allen die Show stahl…

Wer hätte das gedacht: Prinz George wird morgen schon fünf Jahre alt – dabei fühlt es sich an wie gestern, als das erste Kind von Prinz William und Herzogin Kate das Licht der Welt erblickte. Tatsächlich sind aber fünf Jahre vergangen, zwei Kinder dazukommen und der große Bruder hatte mittlerweile jede Menge Gelegenheiten, uns zu verzaubern – zum Beispiel auf den süßen Portraits, die seine Eltern jährlich anlässlich seiner Geburtstage veröffentlichen. Gestern teilte der Palast ein Bild von Fotograf Matt Holyoak, auf dem der kleine Prinz fröhlich, frech und selbstbewusst in die Kamera grinst.

Einfach zu süß – und ohne Frage das Highlight auf unserem gestrigen Instagram-Feed. Anderen die Show stehlen, das kann Prinz George, und an diese fünf süßen Momente des kleinen Royals erinnern wir uns anlässlich seines Geburtstages nur zu gerne…

Das Treffen mit den Obamas

Als Barack und Michelle Obama dem Kensington Palast im April 2016 einen Besuch abstatteten, durfte auch Prinz George noch wach bleiben, um dem damaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten brav die Hand zu schütteln. Sichtlich müde tapste der kleine Prinz damals im Bademantel in das Wohnzimmer seiner Eltern, wo das Treffen stattfand, und schüttelte den Gästen schüchtern die Hand – einer der süßesten Momente des damals Dreijährigen.

Die Geburt von Schwester Charlotte

Weniger als zwei Jahre nachdem Prinz William und seine Kate den kleinen George auf den Stufen des St. Mary's Hospitals das erste Mal der Öffentlichkeit präsentierten, erblickte am gleichen Ort Georges kleine Schwester Charlotte das Licht der Welt. William brachte seinen ältesten Sohn damals ins Krankenhaus, um seine kleine Schwester willkommen zu heißen. Später veröffentlichte der Palast eine süße Fotografie der kleinen Royals, auf der Prinz George seiner Schwester einen Kuss auf die Stirn drückt. Es ist doch nichts so schön, wie Geschwisterliebe!

Wie sich Prinz George die Nase an der Scheibe platt drückte

Im Oktober 2016 besuchten Prinz William, Kate, George und Charlotte im Zuge einer royalen Tour Kanada, wo sie als Familie für viele herzerwärmende Momente sorgten. Zum Abschluss sollten die Vier vom Victoria Harbour mit einem Wasserflugzeug abreisen, was bei Prinz George offensichtlich für große Aufregung sorgte. Vor dem Abheben drückte er sich die Nase an der Scheibe des Flugzeuges platt, während er übergroße Kopfhörer auf den Ohren trägt. Noch immer einer der süßesten Schnappschüsse des kleinen Prinzen!

Royaler Besuch in Hamburg

Was war die Freude groß, als feststand, das William und Kate gemeinsam mit ihren Kindern durch Polen und Deutschland reisen würden. Auch hier sorgte der kleine George für einen der süßesten Momente, als er vor der Abreise in Hamburg einen Helikopter von innen besichtigen durfte, was ihm sichtlich Freude zu bereiten schien. Tritt der kleine Prinz in die Fußstapfen von Papa William, was die Liebe zu Hubschraubern angeht? Das wird die Zukunft zeigen!

Prinz Georges erster Schultag

Seit September 2017 besucht Prinz George die St. Thomas's Vorschule in Battersea, wo er damals einen relativ schüchternen Einstand hatte. Von Papa William wurde er zur Schule gefahren, und dort von seiner Lehrerin in Empfang genommen. Beide mussten den kleinen Prinzen an den Händen geleiten, der von der großen öffentlichen Aufmerksamkeit sichtbar eingeschüchtert war. Ein herrlich normaler Moment von George, der uns ihn noch mehr ins Herz schließen ließ.

Wir können es kaum erwarten zu sehen, womit der kleine Royal auch in Zukunft unsere Herzen erwärmen will, und wie er sich weiter entwickelt und groß wird. Happy Birthday, Prinz George! 👑🎈

Dir hat der Artikel gefallen? Noch mehr News aus dem britischen Königshaus gibt es hier:

Auszeit gebraucht? Meghan Markle plant Sommer in den USA – ohne Prinz Harry!

Prinz William und Herzogin Kate: Ist Baby Nummer 4 schon auf dem Weg?

Die Lieblingssneaker von Herzogin Kate zum Nachshoppen