Hot Stories

Jay-Z und Beyoncé: Das hat ihre Scheidung verhindert

Von Jenny am Donnerstag, 30. November 2017 um 10:37 Uhr

Die Liebe von Jay-Z und Beyoncé musste schon schwere Zeiten überstehen. Wie das It-Couple eine Scheidung verhindern konnte, verriet der Rapper nun in einem Interview. 

Es sind bereits eineinhalb Jahre vergangen, seitdem Beyoncé ihr Album "Lemonade" veröffentlichte, in dem sie erste Hinweise darauf gab, dass Jay-Z während ihrer Ehe untreu gewesen ist. Im vergangenen Juli veröffentlichte dann auch ihr Hubby ein neues Werk und ließ mit seinen Songs tief blicken. Dass das erfolgreichste Paar der Musikbranche schon einmal vor den Scherbenhaufen seiner Beziehung stand, ist beim Anblick ihrer zuckersüßen Zwillinge, die erst im Juni zur Welt kamen, kaum vorstellbar. Nun gab der Rapper dem T Magazine ein Interview und verriet, dass das It-Couple schon einmal über die Scheidung nachgedacht hat! 😱

Jay-Z und Beyoncé: DESHALB haben sie ihre Liebe nicht aufgegeben ❤️

Bereits in Jay-Zs Album 4:44 konnte man zwischen den Zeilen der Lyrics lesen, dass die Fremdgeh-Vorwürfe von seiner Ehefrau keine haltlosen waren. Jetzt sprach der Rapper erstmals Klartext und verriet gegenüber der T-Magazine, dass die dreifach-Eltern ihre Ehekrise nur mithilfe eines gemeinsamen Albums überstehen konnten: "Wir haben es als eine Art Therapiesitzung genutzt. Und wir haben angefangen Musik zusammen zumachen… Und die Musik, die sie aufnahm, hat sie weiter gemacht. Also ihr Album kam als das Gegenstück zu unserem gemeinsamen Album, an dem wir gearbeitet haben." Für den Musikproduzenten ist jetzt eines klar: Dieses Album zu machen war "unangenehm" aber notwendig. Wir finden es großartig, dass Jay-Z und Beyoncé nicht aufgegeben und einen Weg gefunden haben, mit ihren Eheproblemen umzugehen. 

Der "Empire State of Mind"-Interpret erklärte außerdem gegenüber der T-Magazine: "Der beste Platz ist genau in der Mitte des Schmerzes… und das war es, wo wir saßen. Und es war sehr unangenehm. Und wir hatten eine Menge Gespräche. Weißt du. [Ich war] sehr stolz auf die Musik, die sie gemacht hat und sie war sie stolz auf die Kunst, die ich veröffentlichte. Und weißt du, am Ende des Tages hatten wir einen gesunden Respekt für das Handwerk des Anderen. Ich denke, sie ist großartig." Mit ihrem Verhalten sind die Superstars sicher ein Vorbild für viele andere. 👏🏼

Sie kämpfen für die Liebe: Jay-Z und Beyoncé 👫

Gerade zu Zeiten, in denen Apps und Onlineportale einem die Möglichkeit geben, innerhalb von Minuten einen neuen Partner oder zumindest eine Affäre kennenzulernen, ist es umso schöner, wenn Celebs wie Jay-Z und Beyoncé eingestehen, ebenfalls Streitigkeiten und Probleme im Alltag zu haben und dennoch an ihrer Beziehung festzuhalten und für die Liebe zukämpfen: "Weißt du, die meisten Menschen laufen einfach weg, und die Scheidungsrate liegt bei 50 Prozent oder so, weil die meisten Menschen sich selbst nicht reflektieren. Die schwerste Sache ist es, in dem Gesicht des anderen den Schmerz zu sehen, denn du verursacht hast und es dann mit dir selbst auszumachen." 

Wer die Frau war, die den Seitensprung mit dem Rapper beging, wissen nur die Beteiligten, denn auch im Interview nannte Jay-Z keine Namen. Wir hoffen, dass die beiden Lovebirds mit ihrem Album alle Probleme verarbeiten konnten und hoffen, dass sie uns eines Tages eine Fortsetzung von ihrem Hit "Bonnie and Clyde" liefern. 😍

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!