Hot Stories

Juhu: Emma Stone wird Star einer neuen Netflix-Serie!

Von Frederika am Samstag, 19. August 2017 um 10:57 Uhr

Oscar-Gewinnerin Emma Stone ist zurück und ihr neustes Projekt klingt mindestens genauso gut wie "La La Land"…

Ja, wir geben es zu: Als Emma Stone uns in "La La Land" tanzend und singend mit ins alte Hollywood nahm, verzauberte sie nicht nur Co-Star Ryan Gosling, sondern auch uns, denn wir sind spätestens jetzt vollstens überzeugt, dass es keine Rolle gibt, welche die 28-Jährige nicht meistern kann. Umso mehr freut es uns, dass die hübsche Schauspielerin nach einer kurzen Schauspiel-Pause langsam wieder zurück ins Rampenlicht tritt, und das auch noch begleitet von Gerüchten eines Liebes-Comebacks mit Ex-Freund Andrew Garfield: Emma soll ihr Talent jetzt in einer neuen Netflix-Serie unter Beweis stellen – und das mit einer Besatzung, die einen echten TV-Hit verspricht!

"Maniac": Alle Details zur neuen Netflix-Serie

Es ist nicht nur Emma Stone, auf die wir uns in "Maniac", wie das neue Projekt betitelt ist, freuen dürfen: An ihrer Seite werden niemand geringeres als Jonah Hill und Justin Theroux stehen!

Der "Wolf of Wall Street"-Star und Jennifer Anistons Ehemann begleiten Emma in eine Anstalt für psychisch Kranke. Die Haupthandlung folgt dabei wohl Jonah, der sich in eine Fantasie-Welt träumt um der tristen Realität zu entfliehen. Auch seine Kollegen werden Patienten spielen, wobei die Serie als hochkarätige Comedy aufgezogen wird. Auch wenn noch nichts allzu viel über die Handlung bekannt ist – wir können uns schon jetzt gut vorstellen, wie wir eine Folge nach der anderen gucken und uns bei witzigen Dialogen der Co-Stars, die in diesem Genre bereits erprobt sind, kaum noch einkriegen können, denn jetzt mal ehrlich: Es wurde fast schon Zeit für eine Serie, die einen mal wieder so richtig zum Lachen bringt und wer kann das besser, als Emma Stone!?

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!

MerkenMerken