Hot Stories

Katy Perry und Taylor Swift: Der Streit geht in die nächste Runde

Von LauraV am Samstag, 20. Mai 2017 um 09:27 Uhr

Die neue Single "Swish Swish" von Katy Perry und Nicki Minaj ist gerade erst herausgekommen und schlägt jetzt schon große Wellen. Denn der Verdacht, dass es sich dabei um Erzfeindin Taylor Swift handelt, ist kaum mehr zu überhören. Das hat auch Schauspielerin Ruby Rose bemerkt und stellt sich zwischen die Fronten.

Die Sängerin Katy Perry ist seit Langem in einen Streit mit ihrer Kollegin Taylor Swift verwickelt. Fans vermuten beispielsweise bis heute, dass Taylors Song 'Bad Blood' ein Diss gegen Katy war. Die Frage, wieso sich die Beiden überhaupt streiten, ist schnell beantwortet. Es geht natürlich mal wieder um einen Mann.. Und zwar nicht um irgendeinen, sondern um John Mayer, mit dem beide Frauen liiert waren! 

Die Lyrics sprechen Bände

Hört man "Swish Swish" fällt einem direkt der erste Vers des Songs auf. In diesem nimmt die Ex von Orlando Bloom scheinbar Bezug auf einen Tweet aus dem Jahr 2014 in dem sie auf Taylor Swift hin gerichtet kommentierte: „Achtung vor der Regina George im Schafskostüm.“ Genau dieses „Schaf“ taucht auch im Text ihrer neuen Single wieder auf! Fans vermuten außerdem weiter, dass „Swish Swish“ in Wirklichkeit für „Swift Swift“ stehen.

 

Selbst das Cover des neuen Songs könnte auf einen „Rache“-Song hindeuten, denn man sieht die Hand der Sängerin, die eine Rechnung hält auf der das Wort "Karma" zu sehen ist. 

 

Ein Beitrag geteilt von KATY PERRY (@katyperry) am

Nun äußert sich auch Ruby Rose dazu

Dass es sich bei dem Lied um einen Angriff auf Country-Sängerin Taylor Swift handelt, sehen scheinbar nicht nur ihre Fans so, denn nun mischt sich auch Ruby Rose in den Streit ein. Auf Twitter ließ die Freundin von Taylor Swift ihrem Zorn freien Lauf. Sie schrieb, dass sich Perry mit Songs wie ‚Chained to the Rhythm’ zweifelhaft versucht hätte, sich ein neues Image „als politische Aktivistin“ aufzubauen, „nur um das dann wieder wegzuwerfen und tiefer zu sinken“.

Harte Worte von der Schauspielerin. Ob es sich bei dem Song tatsächlich um einen Diss gegen Tayor Swift handelt, werden wir wohl aber nie herausfinden. Die Frage ist nur: lohnt sich so ein großer Streit wegen eines Mannes, der beide Sängerinnen abgeschossen hat? Come on, wohl eher nicht! 

 

 

 

 

 

Themen
Ruby Rose,