Hot Stories

'Keeping Up With The Kardashians': Überfall nur gestellt?

Von GRAZIA Deutschland am Mittwoch, 12. Oktober 2016 um 10:55 Uhr

Da passt man einmal nicht auf und schon gibt es wieder News aus dem Hause der Kardashians! Die neuesten Infos: Der Überfall ist Fake, es gibt ein Kim-Kardashian-Überfall-Kostüm und Khloe Kardashian spricht mit Ellen DeGeneres im Fernsehen über den Einfluss, den die Ereignisse in Paris auf die Familie haben.

Geschmackloses Kim Kardashian Kostüm

Ist das vielleicht das geschmackloseste Kostüm, dass wir jemals gesehen haben? Ein amerikanischer Kostümversand verkauft doch tatsächlich ein Kostüm, dass Kim Kardashian während des Überfalls darstellen soll. Fesseln, Bademantel und funkelnden Ring gibt es dazu. Mittlerweile wurde das Produkt aus dem Onlineshop genommen - die sechs Käufer bekommen ihr Geld zurück. Dem Kostümshop dürfte ein gutes Halloweengeschäft bei der Aufmerksamkeit allerdings garantiert sein.

War der Überfall nur gestellt?

Oh oh, die traurigen News brechen aber auch nicht ab. Nun gibt es ein Video, dass RadarOnline.com exklusiv von einem Polizisten bekam, dieses Video soll Zweifel an der Geschichte zu dem Überfall aufkommen lassen. Man sieht Kim Kardashian mit einem Handy auf dem Sofa sitzen - wurde das nicht geklaut? Oder vielleicht hat sie auch einfach eins bekommen um die Familie anzurufen? Unbeschädigte Türen? Wurden die Einbrecher nicht vom Concierge reingelassen? Sicher ist: Kim klagt gerade gegen ein Onlinemagazin wegen Verleumdung, weil dieses behauptet, dass der Überfall inszeniert war.

Khloe Kardashian: Es war ein Weckruf für uns

 

Ein von (@the4wests) gepostetes Video am

Bei Ellen DeGeneres berichtet Khloe nun, wie es ihrer Schwester geht. Diese hat offensichtlich noch ziemlich mit dem Überfall zu kämpfen, doch die Familie versucht zusammen zu halten und fühlt sich wachgerüttelt durch den Überfall. Die Kardashians haben gelernt, dass sie vielleicht nicht alles mit der Welt teilen sollten. Hoffen wir, dass es Kim bald besser geht und endlich Klarheit in die Geschehnisse der verhängnisvollen Nacht in Paris kommt, dann hören vielleicht auch die Gerüchte endlich auf.