Hot Stories

Khloé Kardashian: So geht es nach dem Fremdgeh-Skandal für sie weiter

Von GRAZIA am Montag, 30. April 2018 um 11:00 Uhr

Khloé Kardashian ist frischgebackene Mama, doch die Freude darüber dürfte getrübt sein, immerhin wurde sie vom Vater des Kindes belogen und betrogen. Wie geht es für die Beauty nun weiter? 

Text: Jenny Fleischhauer + Anna-Lisa Blank

Für Khloé Kardashian dürfte seit der Geburt ihres ersten Kindes mit Tristan Thompson der Himmel voller Geigen hängen. Während die 33-Jährige in ihrer Schwangerschaft aufgeregt war, sich Tipps von ihren Schwestern einholte und auf ihrer Website verkündete, wie glücklich sie sei, ihre große Liebe endlich gefunden zu haben, vergnügte sich ihr Basketballer-Boyfriend allerdings anderweitig. Leider handelte es sich bei den Fremdgeh-Vorwürfen gegen den Baby-Vater nicht nur um Gerüchte, vielmehr veröffentlichte das Onlineportal TMZ sogar ein Beweisvideo, das Khloé den Boden unter den Füßen weggezogen haben dürfte…

Tristan Thompson: So hinterging er die schwangere Khloé Kardashian

Khloés Liebster ist ein angesehener Basketballspieler, der für die Cleveland Cavaliers regelmäßig um den Sieg spielt – Matches im ganzen Land gehören deshalb zu seinem Job. Für Khloé bislang nur in ihren Gedanken eine Horrorvorstellung, er könne sie bei einem Auswärtsspiel betrügen. Wie TMZ berichtete, hatte die 33-Jährige aber offenbar wirklich allen Grund zur Sorge!

Das vermeintliche Beweisvideo, das Thompson beim Fremdgehen zeigt, wurde am 10. Oktober vergangenen Jahres in einem Nachtclub in Washington D.C. aufgenommen – zu dem Zeitpunkt war die Schwester von Kim Kardashian bereits im dritten Monat schwanger. Für Tristan aber offenbar kein Hindernis, nicht trotzdem mit drei vollbusigen Ladies in einer Lounge zu feiern und mit mindestens einer leidenschaftlich zu knutschen! Diese nutzte dann auch die Gelegenheit, ihm anschließend in den Schritt zu greifen. 😳

 

Khloé Kardashian: SO geht es ihr nach den schockierenden Fotos

Doch damit nicht genug! Ein Clip, der der Daily Mail vorliegt, soll zudem zeigen, dass der Profisportler gegen fünf Uhr morgens mit einer Unbekannten auf sein Hotelzimmer verschwand. Wie weitere Fotos des Magazins beweisen, kam der 27-Jährige auch einer weiteren Lady ziemlich nahe. In Manhattan, New York City, ließ Tristan Thompson den Bildern zufolge ebenfalls nichts anbrennen. Für die frischgebackene Mutter Khloé sicher ein Schlag ins Gesicht. 💔

Khloé Kardashian: Hat sie Tristan bereits verziehen?

Es ist wohl das Schlimmste, was einer Frau passieren kann! Glaubt man neuesten Spekulationen, soll die 33-Jährige Khloé Kardashian dem Vater ihrer Tochter, der sie während der Schwangerschaft offenbar mehrfach betrogen hat, allerdings bereits verziehen haben. Das People Magazin schrieb, die Kalifornierin sei nach der Geburt ihres ersten Kindes so glücklich, dass sie den Fremdgeh-Skandal quasi vergessen habe. Wer wirklich an den schockierenden Videos schuld sei, sollen ihrer Ansicht nach die Groupies sein, die sich an ihren Boyfriend rangeschmissen hätten. Eine Quelle, die dem Kardashian-Clan extrem nahe steht, will wissen: "Es war nur ein sinnloser Flirt als er betrunken war und er bedeutet rein gar nichts und es waren nur Küsse, die zu nichts weiter geführt haben. Es war ein riesiger Fehler von dummen Groupies, die ihn hereingelegt haben, und jeder sollte versuchen weiterzumachen."

Tristan Thompson: So will er den Betrug wiedergutmachen

Dass die Neu-Mama schon wieder mit Tristan Thompson glücklich sein soll, könnte auch das Geschenk bewirkt haben, das der Basketballer der Tochter von Kris Jenner zur Geburt ihres gemeinsamen Kindes geschenkt haben soll. Demnach habe er eine Kette und ein Armband in Pink im Wert von fast 50.000 Euro bei einem berühmten Promi-Juwelier in Auftrag gegeben. Sein kleines Mädchen soll irgendwann einmal die gleichen Diamanten bekommen, so berichtete die britische The Sun. Außerdem heißt es, dass Tristan der Beauty immer wieder seine Treue schwöre und sie überzeugen wolle, dass er immer bei ihr bleiben würde.

Khloé Kardashian: Volle Unterstützung von ihrer Familie

Wie es aktuell um die Beziehung von Khloé Kardashian und Tristan Thompson steht, darüber kann nur gemutmaßt werden. Dass der ganze Kardashian/Jenner-Clan hinter der 33-Jährigen steht, ist aber offenbar eine Selbstverständlichkeit. So brach Kim Kardashian jetzt als eine der ersten ihr Schweigen und bezog in der TV-Show von Ellen de Generes Stellung. "Ich weiß gar nicht, wie ich es beschreiben soll, außer: 'es ist total beschissen'", erklärte die Frau von Kanye West. Und weiter: "Wir standen total hinter Khloé und tun das immer noch. Sie ist so stark, sie tut alles was sie kann, es ist generell eine wirklich traurige Situation."

Kanye handelt sich Ärger ein

Mit seinen zahlreichen verwirrenden Trump-Tweets hatte Kanye West in der vergangenen Zeit für Aufsehen gesorgt. Und auch im Kardashian-Thompson-Drama scheint der Rapper auf Krawall aus zu sein. "Ich gucke jetzt die Cavs [Cleveland Cavaliers, das Team von Tristan Thompson, Anm. d. Red.]", postete Kanye und handelte sich damit offenbar den Ärger seiner Frau Kim Kardashian ein, die eindeutig im Team Khloé spielt! Kanye dürfte es egal sein, denn er "stimme mit niemandem 100 % überein, außer mit mir selbst", so hatte er noch vor wenigen Tagen via Twitter verlauten lassen. Okay, Kanye... 😳

Tristan Thompson meldet sich bei Instagram zu Wort

Seit Anfang April hatte der Basketballstar nichts mehr gepostet, jetzt brach er seine Instagram-Abstinenz. Doch nicht etwa äußerte sich Tristan Thompson zu den Fremdgeh-Vorwürfen, seiner Tochter oder seiner Freundin Khloé, vielmehr feierte der 27-Jährige sich selbst und sein Basketball-Team. Das Foto von sich während des Spiels kommentierte er: "Was für eine Atmosphäre im Q [Quicken Loans Arena, Anm. d. Red.]. Großartiger Sieg, auf zum nächsten Mal!" Die Reaktionen auf den Post waren dementsprechend durchwachsen. "Jeder hasst dich" oder "... auf zur nächsten Frau", so nur einige der kritischen Kommentare.

 

 

WHAT AN ATMOSPHERE IN THE Q!! GREAT WIN #OnToTheNextOne

Ein Beitrag geteilt von Tristan Thompson (@realtristan13) am

 

Trennung oder Verzeihen? Wir möchten im Moment nicht in der Haut von Khloé Kardashian stecken! Wie auch immer die Beauty weitermacht, wir wünschen ihr alle Kraft der Welt. 💔

 

Ihr wollt noch mehr über Khloés Schwangerschaft erfahren?

Khloé Kardashian: Davor hat sie am meisten Angst als werdende Mama

Mit diesen Tipps schockiert Khloé Kardashian ihre Fans

Khloé Kardashian feiert die schönste Baby Shower ever!