Hot Stories

Khloé Kardashian: Ist DAS ihr erstes Statement zu Tristan Thompsons Fremdgeh-Skandal?!

Von Linnea am Mittwoch, 16. Mai 2018 um 08:57 Uhr

Reality-Star Khloé Kardashian hat sich nun erstmals mit einem Statement zum Fremdgeh-Skandal ihres Freundes Tristan Thompson geäußert und wir haben alle Infos…

Die vergangenen Wochen dürften für Khloé Kardashian eine echte Achterbahnfahrt gewesen sein, voller Höhen und Tiefen und auf jeden Fall eines: aufregend! Die Neu-Mama brachte nämlich nicht nur ihr erstes, unglaublich süßes Töchterchen True zur Welt, auf das wir bereits erste Blicke erhaschen durften, sie musste zugleich mit dem furchtbaren Fremdgeh-Skandal um ihren Boyfriend Tristan Thompson fertig werden, der nur wenige Tage vor der Geburt ihres Sprösslings publik wurde. Seitdem hüllte sich die 33-Jährige in Schweigen über ihr Privatleben und ließ ihre Taten für sich sprechen, wie beispielsweise ein Date mit dem Basketballspieler, das bewies, dass die Beauty die Beziehung nicht aufgeben möchte. Jetzt hat sich die Founderin von "Good American" allerdings doch vermeintlich zu der Situation geäußert und wir haben alle Infos...

Khloé Kardashian: Rettet der Glaube an die Liebe ihre Beziehung?

Dass Khloé Kardashian die romantischste aller Schwestern des berühmten Clans ist, wussten wir bereits. Immer wieder hatte die 33-Jährige in der Vergangenheit betont, wie sehr sie sich eine Familie wünsche und in Tristan Thompson endlich den Richtigen dafür gefunden hätte. Auch nach den Videos und Fotos, auf denen ihr Boyfriend eindeutig, mit fünf verschiedenen Frauen fremd turtelt, hält die Beauty weiter zu ihm und teilte via Instagram-Stories nun eine Quote, die verdeutlicht, dass sie den Glauben an die wahre Liebe nicht aufgeben möchte: "Es geht alles um die eine Person, die du in einem Raum voller Leute ansiehst. Sie ist es, der dein Herz gehört". Es scheint, als hätte der Reality-Star damit alles gesagt, ohne weiter einen Namen zu nennen und endgültig bewiesen, dass sie dem Vater ihrer Tochter nicht nur verziehen hat, sondern auch bei ihm in Cleveland bleiben wird, wo der Sportler aktuell unter Vertrag steht.

Khloé-Kardashian-Instagram-Stories

Ob diese Entscheidung eine kluge ist, wird wohl nur die Zeit Khloé (und leider auch dem Rest der Welt) zeigen können. Momentan scheint der 33-Jährige alles daran zu liegen, eine harmonische Einheit für ihre Tochter True zu bilden. Dass der restliche Clan nicht viel von diesem Plan, und vor allem Tristan Thompson, hält, verdeutlichte erneut der vergangene Sonntag, an dem Muttertag gefeiert wurde und keine der Schwestern oder gar Kris Jenner nach Cleveland flog, um dem Basketballspieler nicht über den Weg zu laufen. Ein Insider verriet gegenüber People: "Sie (Khloé) ist sehr stur, wenn es um ihr eigenes Leben geht. Ihre Familie stimmt ihrer Entscheidung, bei Tristan zu bleiben, immer noch nicht zu, aber sie unterstützen sie." Wir hoffen, dass sich alle irgendwann wieder zusammenraufen können – der "Good American"-Founderin zu liebe…

Ihr wollt noch mehr über Khloé Kardashian und Tristan Thompson lesen? Kein Problem:

Khloé Kardashian und Tristan Thompson: Sie haben kaum Kontakt!

Kim Kardashian spricht zum ersten Mal über Tristan Thompsons Fremdgeh-Skandal

Khloé Kardashian: Wird ihr jetzt alles zu viel?