Hot Stories

Kim Kardashian: Aus diesem Grund kündigt sie ihrer Assistentin

Von Lorena am Dienstag, 21. November 2017 um 14:09 Uhr

Wer Kim Kardashian und ihre Assistentin Stephanie Shepherd verfolgt hat, der weiß, die beiden waren bis vor kurzem noch unzertrennlich. Jetzt scheint jedoch alles anders gekommen zu sein…

Nach der Überfallserie auf sich selbst und Schwester Kendall, und kurz vor der Geburt ihres dritten Kindes via Leihmutter, scheint Kim Kardashian zum Ende 2017 bereit für einen neuen Start zu sein. Nachdem Stephanie Shepherd vier lange Jahre als Assistentin an der Seite des Reality-Stars stand, scheinen sich die Wege der beiden jetzt, trotz unzertrennlicher Freundschaft, getrennt zu haben… 😳

 

Happy Birthday @steph_shep I LOVE YOU!

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

 

Deshalb gehen Kim Kardashian und Stephanie Shepherd getrennte Wege

"Kim hat die Entscheidung getroffen Stephanie gehen zu lassen. Sie war eine gute Assistentin, aber als Stephanie eine größere Rolle mit Kim‘s Brand und Business annehmen wollte, hat es einfach nicht mehr geklappt. Kim hat ihr die Chance gegeben, aber nach einer kurzen Zeit wurde klar, dass Stephanie einfach nicht das nötige Wissen hat, um eine Rolle wie diese anzunehmen. Kim traf die Entscheidung getrennte Wege zu gehen.", erzählte eine Quelle gegenüber People.

Allerdings scheint dies nicht der einzige Grund für das Ende der Zusammenarbeit gewesen zu sein, denn erst vor kurzem konnten wir in einer Folge von "Keeping Up With The Kardashians" sehen, wie Kim die Beziehung ihrer Assistentin zu Kourtney in Frage stellte. Stephanie Shepherd, die auch das ein oder andere Mal in der Reality-Serie der Familie zu sehen war, scheint eine sehr enge Bindung zu Kims älterer Schwester aufgebaut zu haben, was der baldigen Dreifach-Mum mal so gar nicht gefallen hat und sie gleichzeitig auch super unprofessionell fand… 💁

 

pretty little thing

Ein Beitrag geteilt von STEPHANIE ANN SHEPHERD (@steph_shep) am

 

 

get someone who looks at you the way i look at kourt

Ein Beitrag geteilt von STEPHANIE ANN SHEPHERD (@steph_shep) am

Kim Kardashian: So ist es, ihre Assistentin zu sein

Bereits seit 2013 schmückte Stephanie Shepherd die Seite von Kim Kardashian und managte dabei allerhand an Aufgaben für die 37-Jährige: "Ich habe ihren ganzen Zeitplan erstellt, ihre Wäsche gewaschen, ihre Reisen gebucht, den Kinderwagen aufgebaut und all diese Dinge. Aber ich war nicht nervös, ich war nur aufgeregt und bin immer länger geblieben als ich musste, weil ich mich selbst beweisen wollte – und dann kam North zu früh. Ich war eine komplett neue Assistentin, welche keine Ahnung davon hatte was mit einem Baby zu tun ist, aber wir sind alle in Kris‘ Haus gezogen und sie war diejenige durch die sich alles okay angefüllt hat und die Berge für uns verschoben hat.", verriet Stephanie über ihre Rolle als Assistentin gegenüber People.

Wer demnächst diese Menge an Aufgaben für Kim übernehmen wird und ob sich die BFFs Kourntey und Stephanie weiterhin für einen gemütlichen Mädelsabend auf der Couch, auf einen Drink oder zum schicken Dinner treffen oder sogar in einer Folge von "Keeping Up With The Kardashians" zu sehen sein werden, müssen wir wohl abwarten! 😉

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights. 💗

Themen
Assistentin,