Hot Stories

Kim Kardashian: Geht dieses Accessoire zu weit?!

Von julia.mattyhse am Dienstag, 25. April 2017 um 11:34 Uhr

Kim Kardashian ist die unangefochtene Queen der Selbstinszenierung. Ob auf ihren Social Media Accounts oder in ihrem eigenen Shop, von dem Realtiy-Star gibt es einfach alles. Mit ihrem neuesten Gadget hat sie aber etwas daneben gegriffen…

Nachdem Kim Kardashian uns sehr lange mit Abstinenz gestraft hat, feierte sie vor wenigen Monaten ihr Social Media Comeback. Und wir gestehen, dass wir froh sind, dass sie wieder da ist, denn unser Instagram-Feed war nur halb so spannend ohne den "Keeping up with the Kardashians"-Star. Mit einem komplett neuen Stil zelebrierte sie ihre Rückkehr. Dass nicht jeder ein Fan ihrer extremen Selbstdarstellung ist, wissen wir, trotzdem wird einfach ALLES, was die Wifey von Rapper Kanye West anfasst ein riesiger Erfolg. So auch ihre eigens kreierte Emoji-Kollektion, die Kimojis. Damit legte sie sogar fast den App-Store lahm.

Kim Kardashian als Gottheit

In ihrem eigenen Kimoji-Store verkauft sie alle möglichen Kim-spirierten Gadgets. Das neueste Piece sorgte bei ihren Fans jedoch nicht, wie gewöhnlich, für einen Hype. Grund dafür ist eine Gebetskerze auf der die 36-Jährige als betende Maria abgebildet ist. Kurz nachdem sie den Artikel auf ihrem Twitter-Account angepriesen hatte, bekam sie auch sofort ein Feedback in Form eines Shitstorms. "Das Respektloseste, das ich je gesehen habe." schreibt ein User. #disappointed oder #disrespectful waren die meistbenutzten Hashtags.

Witzig, dass sich der Reality-Star ausgerechnet als Jungfrau Maria darstellt – wenn wir uns Kims Vergangenheit angucken, hinkt der Vergleich doch ein wenig. 😉 Scheinbar hat der Größenwahn ihres Hubbys Kanye West auf sie abgefärbt, immerhin wird er nicht müde zu betonen, dass er ein Gott für sie ist. 😇