Hot Stories

Kim Kardashian: What? Chicago sollte eigentlich ganz anders heißen!

Von Judith am Dienstag, 1. Mai 2018 um 13:57 Uhr

Kim Kardashian und Kanye West sorgten mit dem Namen ihrer Tochter Chicago für ordentlich Furore. Dabei stand eigentlich ein ganz anderer Name auf der Wunschliste... 

Ob mit fragwürdigen Tweets über Donald Trump, öffentlich ausgetragenen Familien-Dramen oder die ausgefallenen Namen ihrer Kids – Kim Kardashian und Kanye West sorgen immer wieder für allerlei Aufruhr. Zuletzt rastete das Internet über die Namenswahl ihrer jüngsten Tochter Chicago West, die mit Hilfe einer Leihmutter zur Welt kam, völlig aus. Doch wie der "Keeping Up With The Kardashians"-Star jetzt verriet, war ursprünglich ein ganz anderer Name für die Kleine geplant...🍼👶

 

 

Easter pics are up on my app 🐰🐣 📷 @marcushyde

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

 

Kim Kardashian: So sollte Chicago wirklich heißen

In der Talkshow von Ellen DeGeneres sprach die Dreifach-Mama nicht nur über die schwierige Situation ihrer Schwester Khloé, die als frischgebackene Mama gerade vor den Trümmern ihrer Beziehung mit Basketballer-Boyfriend und Baby-Daddy Tristan Thompson steht, sondern gestand auch, dass sie sich eigentlich einen anderen Namen für Töchterchen Chicago ausgesucht hatte. Demnach wollte sie dem Baby einen einsilbigen Namen geben, wie ihren Geschwistern North und Saint auch. Doch wie so oft kam es dann doch anders als geplant: "Wir wollten sie Jo nennen, wegen meiner Großmutter Mary Jo. Oder Grace. Aber dann wurde es Chicago", so die 37-Jährige.

 

 

Auch wenn viele Fans vermuteten, dass Hubby Kanye West bei der Namensgebung maßgeblich seine Finger im Spiel hatte (da er selbst in Chicago aufwuchs), scheint das nicht der Fall gewesen zu sein. "Er bestand sehr auf den Namen seiner Mutter (Donda West), und ich liebe den Namen auch, aber ich war mir einfach nicht sicher", so Kim. "Es gehen so viele Erwartungen damit einher." Dass die Wahl schlussendlich auf Chicago viel, erklärt der Reality-TV-Star damit, dass sie den Namen "cool und anders" fand. Und das Problem mit der Einsilbigkeit hat sich ja auch gelöst: "Wir nennen sie Chi (Shy), also es sind North, Saint und Chi."

 

 

Party of 5

Ein Beitrag geteilt von Kim Kardashian West (@kimkardashian) am

 

Ihr könnt von Kim, Kanye und Co. gar nicht genug kriegen? Kein Problem:

Chrissy Teigen feiert Babyshower mit Kim Kardashian und Kanye West!

Kardashians: Das sind die schönsten Looks der fünf Schwestern

Darum zeigt sich Kim Kardashian komplett nackt auf Instagram