Hot Stories

Meghan Markle: Das sind die Lieblingsreiseziele der Herzogin

Von Judith am Samstag, 11. August 2018 um 17:09 Uhr

Auch wenn Herzogin Meghan ihre Zeit wohl am liebsten mit Neu-Ehemann Prinz Harry in ihrem gemeinsamen zu Hause verbringt, reist sie ebenso gerne um die Welt – und hat dabei so einige Traumlocations entdeckt...

Schon vor der Hochzeit mit Prinz Harry machte Meghan Markle auf sich Aufmerksam – egal ob mit ihrem Gespür für Mode (das sie als Herzogin von Sussex so schön unter Beweis stellt) oder ihrem Sinn für einen gesunden Lifestyle (sie macht nämlich überall Yoga!). Auch das Reisen spielt eine wichtige Rolle im Leben der ehemaligen Schauspielerin. Vor allem Botswana, dem Land, in dem sich die 37-Jähirge und Prinz Harry ineinander verliebten, wird immer einen besonderen Platz in ihrem Herzen haben. Dabei sammelte sie schon vorher auf ihrem Lifestyle-Blog "The Tig" jede Menge Eindrücke und wunderschöne Reiseziele. Auch wenn es die Website nicht mehr gibt, haben wir Meghans Lieblingsreiseziele (und was sie dort macht) für euch herausgefunden...

 

1. Brooklyn, New York

Auch wenn New York City von Toronto, Meghans ehemaligem Wahlheimat, gar nicht soo weit weg ist, hat es der ehemaligen "Suits"-Darstellerin vor allem Brooklyn angetan. Die 37-Jährige besuchte die Stadt nämlich häufig zur Fashion Week. Kein Wunder, dass ihr der Bezirk vor allem gefällt, weil man dort gut Essen und Trinken kann. 

 

2. Madrid, Spanien

2016 besuchte sie mit zwei Freunden, Markus Anderson und Misha Nonoo, die Spanische Hauptstadt. Neben dem Besuch des Mudeo del Prado, einem der größten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt, aß die Herzogin selbstverständlich jede Menge Tapas und tanzte in den Straßen Madrids. 

 

3. Positano, Italien

Im gleichen Jahr legte die ehemalige Schauspielerin auch gleich noch einen Stop in Italien ein. Um genau zu sein in Positano an der Amalfiküste. Wo sonst kann man das "süße Leben" der Italiener schöner genießen?

 

4. Tulum, Mexico

In Tulum, einer Stadt an der Karibikküste der mexikanischen Yukatán-Halbinsel, ließ sich die Beauty nicht nur von dem Mayan Clay Treatments begeistern (ihre ebenmäßige Haut kommt eben nicht von irgendwo), sondern auch vom Yoga am Strand und der Besichtigung der Ruinen von Chichén Itzá.

 

5. Island

Auch wenn Island in Sachen sonnenverwöhntem Wetter eher nicht auftrumpfen kann – selbst im Sommer sind es gerade mal um die 14° Celsius – hat es die skandinavische Insel der US-Amerikanerin angetan. Auf Instagram schrieb sie im Januar 2016: "Danke Island. Lass es uns bald noch mal machen. Du bist so schön und wirklich nett dazu. Genau mein Typ."

6. Neuseeland

2015 besuchte Meghan den Inselstaat im südlichen Pazifik während eines zweiwöchigen Camping-Roadtrips. Die Herzogin von Sussex verliebte sich dabei nicht nur in die einzigartige Landschaft, sondern auch in die Art und Weise das Land zu bereisen. Im Herbst wird Meghan wieder nach Neuseeland reisen, dann allerdings in royaler Mission an der Seite von Prinz Harry und sicher ohne Campingwagen. 

 

 

 

Mehr News von Herzogin Meghan und Prinz Harry gibt es hier:

Herzogin Meghan: Das sind ihre schönsten Looks als Duchess of Sussex

Zu viel Rampenlicht? Prinz Harry und Herzogin Meghan ziehen sich zurück

Meghan Markle: Den Geburtstagslook der Herzogin können wir uns leisten!