Hot Stories

Meghan Markle: Ist DAS der letzte große Schritt vor der royalen Hochzeit?

Von Jenny am Donnerstag, 8. März 2018 um 11:28 Uhr

Meghan Markle ist auf dem besten Weg ein Royal zu werden. Am vergangenen Dienstag kam die einstige Seriendarstellerin diesem Ziel noch ein wenig näher... 

Die Traumhochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry am 19. Mai im beschaulichen Windsor und damit die Tatsache, dass die 36-Jährige bald ganz offiziell ein Royal ist, rückt immer näher. Schon nach der Bekanntgabe der Verlobung im vergangenen November erklärte die 36-Jährige, dass sie sich insbesondere aus Respekt vor der Queen noch vor dem großen Event zu einer Taufe und der Konfirmation entschlossen hat. Nachdem die Beauty am Wochenende bereits ihren Junggesellinnenabschied mit ihren Girls und entspannenden Spa-Treatments in Cardiff feierte, wurden jetzt weitere Vorkehrungen getroffen, damit der märchenhaften Zeremonie bald nichts mehr im Wege steht. 💕

Meghan Markle: Endlich ist sie getauft!

Auch wenn es keine Fotos der heimlichen Zeremonie gibt, sind wir uns ganz sicher, dass die Taufe von Harrys Verlobter am vergangenen Dienstagabend in der Kapelle des St. James Palace in London zauberhaft gewesen sein muss. Anders als bei der royalen Hochzeit im Frühsommer, waren hier vorerst aber nur wenige Gäste geladenNeben ihrem zukünftigen Hubby Harry, ließen es sich auch sein Vater Charles und dessen Wifey Camilla nicht nehmen, Meghan während des christlichen Rituals zu begleiten. 😍

Laut des amerikanischen People Magazins soll der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, höchstpersönlich die Zeremonie geleitet haben, da Meghan eine ganz spezielle Verbindung zu ihm hat – was für eine Ehre! Wir wären zu gerne bei der 45-minütigen Taufe dabei gewesen, bei der der Geistliche Harrys Wifey-to-be seinen Segen mit etwas Weihwasser aus dem Jordan gab.

Meghan Markle & Prinz Harry: Jetzt kann die Traumhochzeit kommen

Auch wenn der Palast nie offiziell von Meghan verlangt hat, dass sie sich für die Hochzeit mit dem britischen Rotschopf zur anglikanischen Kirche bekennt, wird vor allem die streng gläubige Queen Elisabeth II., die gleichzeitig das Oberhaupt dieser ist, super happy über die Taufe der ehemaligen "Suits"-Darstellerin gewesen sein. Wie die DailyMail berichtete, wurde die 36-Jährige im Anschluss auch direkt konfirmiert, womit der königlichen Traumhochzeit nun nichts mehr im Wege steht. Sicher wird die Beauty auch dieses christliche Ritual ganz hervorragend gemeistert haben. 👏🏼

Du willst die Updates nicht verpassen? Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!