Hot Stories

Meghan Markle: SO unterstützt sie Kate Middleton in der Schwangerschaft

Von Linnea am Donnerstag, 22. Februar 2018 um 11:27 Uhr

Zickenkrieg? Von wegen! Zwischen Meghan Markle und Kate Middleton soll es einen zauberhaften Zusammenhalt geben und wir sind große Fans…

Es war eine der wundervollsten News des vergangenen Jahres – wir sprechen natürlich von der Schwangerschaft von Kate Middleton, die im kommenden April ihr drittes gemeinsames Kind mit Prinz William erwartet. Nachdem die Beauty in den ersten Wochen, wie schon bei George und Charlotte, unter starker Übelkeit litt, verzauberte sie uns schon bald wieder mit einem Auftritt nach dem anderen und lässt sogar jetzt, kurz vor der Geburt, keinen Termin aus. Das geht natürlich nur gut, weil die 36-Jährige aufmerksam auf sich Acht gibt und dafür bekommt sie Hilfe von keiner Geringeren als ihrer zukünftigen Schwägerin Meghan Markle…👯

Meghan Markle verrät Kate Middleton ihre Ernährungstipps

Auch wenn Meghan Markle und Kate Middleton bereits mehrere Male ein Konkurrenzkampf nachgesagt wurde, scheinen die Ladies sich super zu verstehen. Ein Insider verriet jetzt nämlich gegenüber der Us Weekly, dass die ehemalige "Suits"-Darstellerin des Öfteren bei ihrer zukünftigen Schwägerin zum Tee vorbeischaue (immerhin ist das Nottingham Cottage von ihr und Prinz Harry nur einen Katzensprung zum Anwesens der Duchess of Cambridge und ihrem Hubby entfernt) und ihr mit hilfreichen Ratschlägen zur Seite stehen würde: "Sie gibt ihr Tipps, die sie über eine gesunde Ernährung gelesen hat." Diesen Zusammenhalt finden wir großartig!👏

Prinz-William-Kate-Middleton

Aber nicht nur Meghan ist immer für die baldige dreifach-Mum da, auch ihr Hubby passt liebevoll auf sein Sweetheart auf, wie die Quelle weiter wissen will: "William tut alles was er kann, damit sie sich wohl fühlt. Er möchte einfach, dass sie sich unterstützt fühlt." Awww, wie cute ist das denn bitte?!😍 Übrigens hat das Couple die Zeit nach der Geburt schon genauestens geplant: Während sie für die ersten sechs bis acht Wochen die Hilfe von mehreren Hebammen in Anspruch nehmen werden, "größtenteils, um eine Schlafroutine zu etablieren", wollen sie nach den zwei Monaten, wie gehabt, auf ihre Nanny Maria Borrallo und eine Assistentin setzen, denn "sie haben das Gefühl, dass sie alles mit denselben Arrangements regeln können wie bisher." Dazu müssen wir nichts mehr sagen, oder? We LOVE!💗

Wir freuen uns, dass Meghan Kate zur Seite steht und sind uns sicher, dass diese ihrer zukünftigen Schwägerin ebenfalls mit diversen Tipps zu ihrer anstehenden Hochzeit versorgen wird…👭

Du willst die Updates nicht verpassen? Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook! https://www.facebook.com/GraziaMagazin/