Hot Stories

Nach Khloé: Hat auch Kylie Jenner ihre Kollektion kopiert?

Von julia.mattyhse am Montag, 12. Juni 2017 um 14:15 Uhr

Kylie Jenner launchte vor wenigen Tagen ihre neue "Camo Collection", doch scheinbar hat die junge Designerin nicht nur ihre eigene Kreativität mit einfließen lassen.

Oh no! Kylie Jenner sorgt mit ihrer ersten eigenen Modelinie für ordentlich Diskussionen. Als wir die ersten Bilder der Pieces gesehen haben, mussten wir direkt an das Destiny's Child Musikvideo "Survivor" denken, doch das war wohl nicht die einzige Inspirationsquelle für die junge Designerin.

Auch Khloé kämpft mit Vorwürfen

Schon ihre große Schwester Khloé stand in der Kritik für ihre neueste Good American Linie. Die Gründerin des Labels Dbleudazzled warf der Kardashian-Schwester vor, sich die Designs bei ihr abgeschaut zu haben. Das Traurige daran: Die "Revenge Body"-Moderatorin bestellt regeläßig bei der Jungunternehmerin und trägt ihre Pieces auch, doch postet sie davon niemals etwas auf Social Media Kanälen – sonst könnte ja jemand mitbekommen, dass sie nicht nur von ihr inspiriert sondern kopiert sind.

Kylie scheint sich ihre große Schwester (leider) als Vorbild genommen zu haben. Ihre aktuelle "Camo Collection" ist nämlich nicht ihrem kreativen Köpfchen entsprungen sondern schlichtweg kopiert, wie wir dank des amerikanischen Labels PluggedNYC erfahren durften. Tizita Balemlay, die Creative Director des Brands, postete auf ihrem Twitter Account ein Bild, das den genauen Vergleich zwischen ihren und Kylies Designs zeigt – wir müssen gestehen, die Ähnlichkeit ist nicht zu übersehen. Der Screenshot zeigt sogar einen Verlauf zwischen dem Label und dem "Keeping up with the Kardashians"-Star, der beweist, dass sie sogar schon bei ihnen bestellt hat. Kylie hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Kylie ist ein Profi-Dieb

Eigentlich sollte man meinen, dass Kylie mittlerweile Übung im stehlen von Designs hat, denn es ist nicht das erste Mal, dass die Kleinste des Kardashian-Klans sich von Pieces anderer Designer inspirieren lässt. Zusammen mit Schwester Kendall hat sie Anfang des Jahres für ihr gemeinsames Label Kendall + Kylie ein T-Shirt mit der Aufschrift "The American Dream" entworfen, bei dem ihnen scheinbar entgangen ist, dass es das Oberteil schon gibt. Jasper Tilley, ein eher unbekannter britischer Designer, deckte den Diebstahl auf seinem Instagram Account auf, indem er ein Foto von seinem Shirt postete.

Und auch für ihre Kosmetiklinie "Kylie Kosmetics" hat die Beauty-Queen schon bei ihren Kollegen abgeschaut – was ein absolutes No Go ist. Die Make-up Artistin Vlada Haggerty behauptete vergangenes Jahr, dass Travis Scotts Girlfriend sich ihre Metallic-Linie von ihr geklaut hat. Ups Kylie, wenn du schon stiehlst, dann solltest du dich nicht jedes Mal erwischen lassen.

Wir finden, die Kardashian-Schwestern sollten ihre Berühmtheit lieber dafür nutzen, um unbekannte aber talentierte Designer zu unterstützen, anstatt bei ihnen zu klauen.

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.