Hot Stories

Miley Cyrus verrät: DAS hat sie für ihren Liam getan

Von julia.mattyhse am Freitag, 5. Mai 2017 um 11:49 Uhr

Miley Cyrus und Liam Hemsworth trennten sich 2013 für eine ganze Weile. Erst jetzt spricht die Sängerin darüber, warum das nötig war und über weitere Veränderungen.

Miley Cyrus und Liam Hemsworth waren von 2010 bis 2013 unser absolutes Traumpaar, doch dann kam die Trennung und wir konnten es gar nicht glauben. Single-Miley machte daraufhin eine krasse Veränderung durch, bei der wir kaum hinterherkamen: Erst schnitt sie sich radikal die Haare ab, provozierte mit super freizügigen Outfits und nahm Drogen in der Öffentlichkeit. Es schien so, als hätte sie das Beziehungs-Aus überhaupt nicht verkraftet.

 

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

Dass Liam seine Ex zurücknehmen würde, damit hat kaum jemand gerechnet doch Anfang vergangenen Jahres konnten wir dann endlich wieder aufatmen und die Zeit des Liebeskummers war vorbei, Miam (so werden die beiden von ihren Fans genannt) waren wieder happy together.

Miley Cyrus: "Ich musste mich verändern."

Im Interview mit dem Billboard Magazine erzählt die "Right Here"-Interpretin wieso sie sich trennen musste. "Ich musste mich verändern. Und sich mit jemandem zusammen so extrem zu verändern ist einfach zu schwierig. Auf einmal realisierst du, ich kenn dich gar nicht mehr. Wir mussten uns wieder neu verlieben." Scheint so, als hätte das geklappt, die zwei Lovebirds wohnen zusammen in Malibu und zeigen uns auf Instagram regelmäßig wie glücklich sie sind – manchmal ziehen Gegensätze sich einfach an.

"Eine Musikerin wie mich zu daten ist wahrscheinlich das Schlimmste was einem passieren kann, weil du immer an den Punkt kommst, an dem deine privaten Sachen in Songs landen." gesteht Miley. Auch in ihrem neuen Song "Malibu", den sie extra für ihren Liebsten geschrieben hat, verarbeitet sie ihre Beziehung: "Wenn mir jemand vor drei Jahren gesagt hätte, dass ich diesen Song schreiben würde, hätte ich nie daran geglaubt." Wir haben immer an "Miam" geglaubt und finden es zuckersüß, wie verliebt die beiden sind. Ob bald sogar die Hochzeitsglocken läuten? 👰🏼💑

Was Miley für ihren Liam getan hat

Eigentlich kannte man Miley dauerhaft mit einem Joint im Mund, sei es auf ihrem Instagram-Account oder auf Veranstaltungen, doch die Beziehung mit Liam scheint ihr gut zu tun. "Es ist verrückt, ich habe seit drei Wochen kein Mariuhana konsumiert. Das ist die längste Zeit, die ich jemals ohne ausgehalten hab. Ich möchte mich mit Menschen umgeben, die dafür sorgen, dass ich will dass es mir besser geht, dass ich mich entwickle und offen bin. Ich habe realisiert, dass das nicht die Menschen sind, die stoned sind. Ich bin komplett clean im Moment." Dafür bekommt sie von uns ein dickes Like! 👍🏻

 

Ein Beitrag geteilt von Miley Cyrus (@mileycyrus) am

Die "Right Here"-Interpretin hat aus ihrer sexuellen Orientierung noch nie ein Geheimnis gemacht, nach der Trennung von Liam datete sie auch Frauen. Die Sängerin bezeichnet sich selbst als Pansexuell – das bedeutet, dass man für alle Geschlechtsidentitäten sexuelle oder romantische Gefühle empfinden kann.

"Ich finde es komisch eine Frau zu sein, weil ich mich nicht wie eine fühle aber ich fühle mich auch nicht wie ein Mann. Ich fühle mich einfach wie nichts. Wenn jemand zu maskulin ist, dann finde ich das wirklich abstoßend," erklärt Miley. Offensichtlich meint sie damit aber nur den Charakter, denn der Body von ihrem Liam ist der Inbegriff von Männlichkeit. 😉