Hot Stories

OMG: Wird Kim Kardashians Tochter jetzt zum Youtube-Star?

Von Jenny am Mittwoch, 15. November 2017 um 10:57 Uhr

Kim Kardashian und ihre Familie sind für ihre verrückten Ideen, die uns manchmal den Kopf schütteln lassen, weltweit bekannt. Jetzt träumt ihre 4-jährige Tochter von einer Karriere als Beauty-Bloggerin... 

Mit Kim Kardashians Beauty-Imperium, zu dem nicht nur die Contouring-Sets von KKW Beauty, sondern auch ihre blumigen Düfte gehören, hat die 37-Jährige sich als feste Größe in der Kosmetik-Welt etabliert. Die größten Youtuber testen ihre Produkte und ganz nebenbei wurde die Wifey von Kanye West selbst zur erfolgreichen Influencerin. In einem Interview mit WWD verriet der Reality-Star nun, dass ihre Tochter North West am liebsten schon bald in die Fußstampfen ihrer Mommy treten würde.

Kim Kardashian: Wird North West jetzt der erste Mini-Beauty-Blogger? 😱

Kim Kardashian feierte gerade erst am vergangenen Wochenende eine riesige Baby Shower, die uns vor Neid erblassen ließ. Nun erzählte die 37-Jährige, die ihr drittes Baby via Leihmutter erwartet, gegenüber WWD die Zukunftspläne ihrer ältesten Tochter: "An einem Tag war es so lustig. Meine Tochter hat eine Menge Youtube Tutorials und Videos geguckt. Sie hat die "My Little Pony Colourpop Kollektion" ausgepackt und ich dachte mir selbst, 'Ich wünschte, ich hätte das aufgenommen, weil ihre Reaktion war so witzig.' Und dann hat sie dem My Little Pony Make-up aufgetragen und sie sagte, 'Mom, ich möchte Youtube Videos machen'." 

Kim Kardashian: Das steht der Karriere ihrer Tochter im Wege!

Wir finden die Wünsche der 4-Jährigen sind bereits jetzt schon extrem ambitioniert. Diese Eigenschaft hat die kleine Lady sicher von ihrem berühmten Daddy und ihrer Mommy in die Wiege gelegt bekommen. Auch wenn das Couple sicher begeistert ist, dass ihre Erstgeborene bereits in jungen Jahren total begeisterungsfähig ist, wissen die Eltern, dass North noch viel zu jung für eine solche Karriere ist. Dennoch nahm Kim Kardashian bereits ein zuckersüßes "My Little Pony"-Tutorial mit Saints Schwesterchen auf. Natürlich vorerst nur, um immer eine Erinnerung an ihre Tochter zu haben und "es auszuprobieren." 😏

Gegenüber dem People Magazin erklärte der "Keeping up with the Kardashian"-Star: "Ich weiß nicht, ob es etwas ist, dass sie wirklich tun will… Aber es ist halt immer ein Kampf, wie viel man wirklich zeigen will und wie viel Zeit man ihnen auf den sozialen Medien geben will." Wie wichtig die sozialen Netzwerke in unserer heutigen Welt sind, weiß wohl kaum einer besser als die Zweifach-Mommy und erzählte: "Ich denke nicht, dass du jemanden Junges, der gerade aufwächst, fragen kannst, nicht auf Social Media zu sein – das ist grausam. Das ist so, als würde man jemanden fragen nicht zu kommunizieren." 

Vermutlich wird es noch ein paar Jährchen auf sich warten lassen, aber wir freuen uns jetzt schon auf die Vlogger-Karriere von North. 💪🏼

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.