Hot Stories

People's Choice Awards: Das sind die Gewinner

Von Martyna am Donnerstag, 19. Januar 2017 um 11:58 Uhr

Die Leute haben gewählt, nämlich ihre liebsten Schauspieler und Entertainer. Bei den gestrigen People's Choice Awards wurden die beliebtesten Stars der Branche geehrt. Abräumerin des Abends war Comedian und "Findet Dorie"-Stimme Ellen DeGeneres.

Ellen DeGeneres ist die Abräumerin des Abends

Über 10 Jahre mussten wir auf einen zweiten Teil des liebenswürdigen Kinder-Animationsfilms "Findet Nemo" warten und wurden nun endlich mit der Fortsetzung über die süße Wegbegleiterin mit dem Kurzzeitgedächtnisses, Dorie, belohnt. Die Fans entschieden sich für die Neuauflage und kürten ihn mit einem Award zum besten Film. Ihre Stimme bekommt die süße Meeresbewohnerin von Talk-Masterin Ellen DeGeneres, die auch prompt eine Auszeichnung für ihre stimmliche Leistung erhielt ("beste Stimme in einem animierten Film"). Außerdem bekam sie einen Preis für ihre Daytime-Talkshow "Ellen" und wurde in der Kategorie "beste komödiantische Kollaboration" ausgezeichnet. Zu der Verleihung trug die Blondine einen Samtanzug mit der Aufschrift "Love" als Message an das derzeit extrem politisch geteilte Amerika…

Jennifer Lopez ist der Star des Abends

Kaum zu glauben, dass die Sängerin und Schauspielerin schon 47 Jahre alt ist! Jennifer sah in ihrem Kleid mit Glitzerkorsett umwerfend aus und war eine der schönsten Frauen des Abends. Was die anderen Promidamen trugen, erfährst du hier. Jennifer bekam von ihren Fans den Preis als beste Schauspielerin in einer Kriminalserie für ihre Rolle in "Shades of Blue". Gerade wurde bekannt, dass wir, beziehungsweise das amerikanische Publikum, bald noch mehr von der Powerfrau zu sehen bekommen werden. Neben Jenna Dewan-Tatum, Channing Tatums Frau, wird sie als Jurorin in einer Tanzshow sitzen. Während ihrer Dankesrede war J.Lo sichtlich gerührt und dankte ihren beiden Zwillingen: "Alles, was ich tue, ist nur für euch. Ich liebe euch so sehr“. 

 Tom Hanks ist der beliebteste Schauspieler

Seit "Forrest Gump" sind schon 23 Jahre vergangen und ja, wir fühlen uns bei Aussprache dieses Satzes schrecklich alt. Tom Hanks begeistert uns mit seinen Filmen jedes Mal aufs neue und bekam deswegen den Preis der Zuschauer verliehen. Bei den "People's Choice Awards" entscheidet nämlich keine Jury aus Brancheninsidern, stattdessen stimmten die Fans über ihre Lieblinge ab. Beliebteste Schauspielerin wurde Jennifer Lawrence, die jedoch nicht zur Verleihung erschien. 

Ikone des Abends: Johnny Depp 

Für seine jahrelange Arbeit in Hollywood wurde Johnny Depp mit dem Preis "Filmikone" ausgezeichnet. Außerdem erhielt die funny Lady Melissa McCarthy einen "People's Choice Award" als "beste Comedy Schauspielerin" und die schöne Blake Lively überzeugte in der Kategorie "beste Drama-Schauspielerin".

Grey's Anatomy beste Drama-Serie 

Während der Evergreen "The Big Bang Theory" in der Spate "beste Comedy-Serie" abräumte, konnte sich Shonda Rimes Serie "Grey's Anatomy" sich gegen "How to get away with Murder" (ebenfalls von Rimes kreiert) und "Empire" als "beste Dramaserie" durchsetzten. 

Beste Musiker bei den "People's Choice Awards" 

Mit seinem Comeback im letzten Jahr überzeugte Justin Timberlake seine Fans und wurde als "bester Musiker" gekürt. Den weiblichen Counterpart, "beste Musikerin" und "beste Popsängerin" gab es für "Slumber Party"-Interpretin und der Queen der 2000er Jahre, Britney Spears, die leider nicht an den Feierlichkeiten teilnahm. Dafür kam Rapper G-Eazy, der mit Brit auf dem Track "Make Me" zu hören ist. Der Newcomer bekam den Preis als "bester Hip Hop Künstler"