Hot Stories

Prinz Harry: Wie sehr hängt Chelsy Davy noch an ihrem Ex-Freund?

Von Linnea am Mittwoch, 18. Juli 2018 um 14:59 Uhr

Um Prinz Harrys Ex-Freundin von ihm fernzuhalten, soll Herzogin Meghan die Blondine mit einem ihrer Freunde verkuppelt haben. Wir haben alle Infos dazu...

Seit Prinz Harry und Herzogin Meghan vor knapp zwei Monaten heirateten, haben wir nur noch Augen für das Paar, dass sich seit 2016 kennt und liebt. Ganz vergessen sind die Zeiten, in denen Prinz Harry als Rebell galt, die Pubs unsicher machte und als Frauenschwarm angehimmelt wurde. Aber hat auch er diese Zeit vergessen? Seine erste große Liebe Chelsy Davy wurde zur royalen Hochzeit eingeladen und erschien mit einem Ausdruck auf dem Gesicht, der vermuten lässt, dass sie noch nicht ganz über den britischen Prinzen hinweg ist...

 

Ein Beitrag geteilt von chelsydavy (@chelsydavy) am

Prinz Harry & Chelsy Davy: Verbindet Afrika sie für immer?

Jetzt postete die 32-Jährige auf ihrem Instagram-Account auch noch Bilder, die ihre Liebe zu Afrika zeigen. Das wäre ja nicht weiter verwunderlich, wenn wir nicht wüssten, dass Harry mit diesem Kontinent sehr verbunden ist und ebenfalls eine große Liebe für die Länder und die Menschen hegt. Chelsy, die gebürtige Afrikanerin, lernte Prinz Harry sogar in Südafrika kennen. Nach fünf Jahren Beziehung trennte sie sich 2009 von ihrem Prinzen. Scheinbar waren die beiden aber noch nicht miteinander fertig, denn nachdem der 33-Jährige das Militär verließ, reiste er direkt nach Afrika, um dort für drei Monate verschiedene Praktika zu absolvieren. Während seines Aufenthalte besuchte der Bruder von Prinz William Chelsys Familie und wagte schließlich einen neuen Versuch mit der Blondine. Die Neuentfachung ihrer Liebe hielt allerdings nur ein knappes Jahr.

Trotzdem blieben die beiden freundschaftlich verbunden und so begleitete Chelsy Davy ihren Ex-Freund zur Hochzeit von Prinz William und Herzogin Kate im April 2011. Danach ließ die 32-Jährige verlauten, dass sie keine Prinzessin sein wolle und so gingen sie und Prinz Harry offiziell und endgültig getrennte Wege. 

Herzogin Meghan bleibt skeptisch

Herzogin Meghan scheint dem Frieden nicht ganz zu trauen! Laut der britischen Dailymail verkuppelte der ehemalige Serienstar die erste große Liebe ihres Mannes mit dem Ex-Mann einer ihrer Freundinnen. Bereits im April hieß es, dass Chelsy Davy den 44-jährigen TV-Produzenten James Marshall datete und es tauchten Paparazzi-Bilder auf, die die beiden wild turtelnd in der Londoner City zeigten. 

Auf der royalen Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan erschien Chelsy Davy dann allerdings mit ihrem Bruder als Begleitung. Bereits die News, dass die Ex-Freundin des Prinzen an der Zeremonie teilnehmen würde, verursachte Spekulationen. Der Ausdruck, der sich auf dem Gesicht der gebürtigen Afrikanerin dann auch noch während der Trauung abzeichnete, verriet auch allen Anderen, was sie empfand – in den sozialen Netzwerken entstanden daraus Memes und GIFs. 

Prinz Harry: Ist er wirklich über Chelsy Davy hinweg?!

Natürlich verstehen auch wir, dass es für Chelsy Davy schwer gewesen sein muss, ihre erste große Liebe mit einer Anderen vor dem Traualtar zu sehen. Ein Freund der royalen Familie verriet gegenüber der amerikanischen Vanity Fair, dass die einstigen Sweethearts kurz vor der Zeremonie noch miteinander telefoniert hatten und Chelsy traurig darüber gewesen sei, nicht zur Party eingeladen worden zu sein: "Es war ihr endgültiges Telefonat, ein Abschieds-Telefonat, indem sich beide eingestanden haben, dass Harry darüber hinweg ist. Chelsy war sehr emotional darüber, sie hat geweint und wäre fast nicht zur Hochzeit gegangen. Am Ende ist sie es doch und hat Harry versprochen, dass sie nicht in die Party reinplatzen wird." Ob diese Liebe wirklich vorbei ist?!

Auch die Royal-Expertin Katie Nicholl – Autorin des Buches "Harry: Life, Loss, and Love" – ist sich sicher, dass die Beziehung zwischen Prinz Harry und Chelsy Davy eine ganz besondere gewesen ist, wie sie in der amerikanischen InStyle erklärte: "Man bekommt das Gefühl, dass keiner von beiden wirklich jemals dazu bereit war, diese Liebesbeziehung gänzlich loszulassen. Sie haben ihre Namen in einen der Baumstämme auf dem Familienanwesen geritzt. Es war eine echte Liebesbeziehung, das war sie wirklich. Bis 2015 haben sie versucht, dem ganzen eine neue Chance zu geben. Ich war richtig getroffen davon und ich denke jeder, der einmal verliebt gewesen ist, weiß, dass man niemals die erste Liebe vergisst und bei allem Respekt denke ich, dass Prinz Harry da keine Ausnahme ist. Und ich denke, was wirklich liebevoll ist, ist, dass er immer noch versucht, eine Freundschaft mit Chelsy zu führen und da ist ein großartiger Respekt zwischen ihnen. Keiner von beiden hat jemals über die Beziehung gesprochen und ich denke, man muss sie dafür respektieren und bewundern."

Ihr wollt noch mehr News über Prinz Harry lesen? Kein Problem:

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Erster Auftritt nach der Hochzeit!

Die offiziellen Hochzeitsfotos von Prinz Harry und Meghan Markle sind da!

Nach der Hochzeit: Prinz Harry hält die süßeste Rede über seine Meghan Markle!