Hot Stories

Prinz Harry und Meghan Markle: Jetzt sprechen sie von Hochzeit und Kindern

Von Frederika am Dienstag, 18. April 2017 um 10:16 Uhr

Es wird immer ernster bei Prinz Harry und seiner Meghan Markle: Jetzt wird sogar über Hochzeit und Kinder gesprochen…

Die Beziehung von Prinz Harry und US-Schauspielerin Meghan Markle hat unsere Herzen in den vergangenen Wochen immer wieder zum schmelzen gebracht und uns in einen waschechten Heart-Eyes-Emoji verwandelt.😍 Der Party-Prinz hat sich endlich verliebt und mit Hilfe von Meghan sein Privatleben in den Griff bekommen – das muss doch wahre Liebe sein. Tatsächlich: Alle Zeiger scheinen auf Verlobung zu stehen. Erst löschte Meghan ihre Lifestyle-Website "The Tig", dann kündigte sie sämtliche Werbeverträge und auch eine Fortsetzung ihrer Rolle in der Serie "Suits" steht noch nicht fest – laut Experten ein Zeichen dafür, dass die liebevoll als "Prinzessinnen-Schule" bezeichnete royale Ausbildung begonnen hat. Sogar zusammenziehen wollen die Beiden! 😳 Immer öfter darf sich die 35-Jährige nun an der Seite des einst schwarzen Schafes der britischen Königsfamilie zeigen, jetzt sogar auf Pippa Middletons Hochzeit.

Meghan Markle darf nun doch zu Pippa Middletons Hochzeit kommen

Nachdem es Prinz Harry zunächst dank einer "No ring, no bring"-Regel verboten war, mit Meghan als seiner Begleitung auf der Hochzeit von Herzogin Kates Schwester Pippa zu erscheinen, soll sich das Blatt nun gewendet haben. Zwar wolle Pippa nach wie vor nicht, dass Paparazzi-Liebling Meghan ihr bei der Zeremonie die Show stiehlt, doch zumindest zur Afterparty ist die Schauspielerin nun eingeladen. Nach der Trauung von Harrys Freund Tom "Skippy" Inskip dürfen wir nun also auf weiter Kuschelbilder der Turteltauben hoffen – vielleicht sogar bei einem romantischen Slow Dance neben Bruder William und Ehefrau Kate?

Prinz Harry: "Ich hätte gerne Kinder!"

In einem Interview für den "Mad World"-Podcast des britischen Telegraphs verrät der 32-Jährige Prinz nun, dass er bereit ist, sein Leben ernst zu nehmen – so sehr sogar, dass er schon an Kinder denkt. "Ich bin der Patenonkel für einige Kinder meiner Freunde, fünf oder sechs sogar", schmunzelt der wohl begehrteste Rotschopf der Welt (Sorry, Ed Sheeran).

Auf die Frage, ob er den Anforderungen eines Patenonkels gerecht wird, antwortet der Prinz: "Ich glaube schon. Ich denke, der Schlüssel dafür ist, erwachsen zu sein, aber seine kindliche Seite nicht aus den Augen zu verlieren. Wenn das bedeutet, jemanden zu besuchen und dort zu sitzen um PlayStation zu spielen oder ihren Sohn beim Spielen platt zu machen, oder was auch immer, dann versuche ich, das hinzukriegen. Dafür habe ich viel geübt", lacht Harry. Prinz Williams jüngerer Bruder verrät zudem: "Natürlich würde ich es lieben, eigene Kinder zu haben!" Na wenn das nicht zeigt, wie ernst es bei ihm und Meghan ist…

Verliebt, verlobt, verheiratet? Danach sieht zumindest gerade alles aus und unsere Herzen schlagen schon jetzt etwas schneller… 💖