Hot Stories

Prinz Harry und Rihanna feiern gemeinsam auf Barbados

Von GRAZIA Deutschland am Donnerstag, 1. Dezember 2016 um 12:11 Uhr

Prinz Harry und Rihanna trafen sich auf Barbados, um dort die Unabhängigkeit der Insel zu feiern. Der Royal selbst, ist schon seit mehreren Tagen in der Karibik und besucht dort verschiedene Orte, wie zum Beispiel das Nightingale Children's Home…

Bis vor 50 Jahren gehörte Barbados noch zum Britischen Königreich. Zur Unabhängigkeitsfeier des Landes wurden Feierlichkeiten abgehalten, während derer sich Prinz Harry und Sängerin Rihanna trafen. Die Künstlerin wurde während der Veranstaltung zu der Botschafterin von Barbados ernannt und bereitete den Gästen, so auch dem Royal, einen warmen Empfang.

Prinz Harry freut sich über die Begegnung

Während der Feierlichkeiten soll Prinz Harry, der Freund von Meghan Markle, an den Tisch der Sängerin gekommen sein, um ihr mitzuteilen, dass er sich über das Kennenlernen freue. Charmant wie immer trat er der Sängerin an diesem besonderen Tag entgegen.

Rihanna Prinz Harry Barbados

Rihanna strahlt in den Nationalfarben von Barbados

Während der britische Royal ganz klassisch im Anzug an den Feierlichkeiten teilnahm, strahlte Rihanna in einem hellblauen knielangen Kleid mit gelb lackierten Fingernägeln – beide Farben waren in der Flagge von Barbados gehalten. Außerdem sang der Popstar die Nationalhymne des Landes und Harry las einen Brief der Queen vor.

Themen
Barbados