Hot Stories

Reunion: DAMIT bringen Beyoncé und Rihanna das Internet zum Ausflippen!

Von Frederika am Samstag, 16. September 2017 um 08:43 Uhr

Rihanna und Beyoncé setzen sich auf dem "Diamond Ball" gemeinsam für einen guten Zweck ein und das Internet bekommt nicht genug…

Was passiert, wenn Beyoncé und Rihanna aufeinandertreffen? Nein, die beiden von der Twittersphere offiziell als #Queens betitelten Sängerinnen liefern sich keine Duelle darum, wer mehr Follower hat, besser aussieht oder gar ein höheres Ansehen genießt. Stattdessen setzen sie sich (in wahrlich royaler Manier 😉) mit vereinten Kräften für Zwecke ein, die beiden am Herzen liegen – so zum Beispiel in der vergangenen Nacht auf RiRis "Diamond Ball" – und erwärmen so die Herzen der Online-Community.

Reunion auf dem "Diamond Ball": Dafür setzen sich Rihanna und Beyoncé ein

Gute Freunde unterstützen sich und um ihrem Job als Freundin nachzukommen erschien die gerade zum zweiten und dritten Mal Mama gewordene Beyoncé samt Ehemann Jay-Z in der vergangenen Nacht auf der "Diamond Ball"-Gala von Rihannas Clara Lionel-Stiftung. Auch Prominente wie Leonardo DiCaprio ließen sich auf dem Charity-Event blicken (seine neue Flamme Lorena Rae kam getrennt mit ihren Freundinnen an) und sogar Barack Obama überraschte die Gäste mit einem Video-Anruf. Die eigentlichen Stars blieben jedoch Queen Bey und die Gastgeberin selbst: In einem Wrap-Dress von House of CB und einer dramatischen Robe von Ralph & Russo Couture zogen sie alle Blicke auf sich, vor allen Dingen dann, als sie nebeneinander saßen, sich zusammen ablichten ließen und so nicht zuletzt jede Menge Aufmerksamkeit auf das Event und seine Zwecke lenkten.

Beyoncé und Jay-Z auf Rihanna Diamond Ball

Rihanna in einer Robe von Ralph & Russo auf dem Diamond Ball

Rihannas "Diamond Ball" war ein voller Erfolg!

Neben Stars, Kleidern und jeder Menge Glamour galt das Event vor allem Rihannas Charity-Arbeit. So konnte die Sängerin an dem Gala-Abend ganze 840 Tausend Dollar für ihre Stiftung sammeln, die damit die Bildungschancen von Kindern in Entwicklungsländern unterstützt. Auch Beyoncé setzte sich zuletzt mit Stipendien und ihrer Stiftung "BeyGood" für die Bildung benachteiligter Jugendlicher ein und so sind die beiden Ikonen ein wahres Traum-Gespann – modisch, als Freundinnen und vor allem als Prominenz, die ihr Ansehen nutzt, um Gutes zu tun. We LOVE!

Dir hat der Artikel gefallen? Willkommen im GRAZIA-Cosmos ♥ Schenk uns dein LIKE und wir versorgen dich mit noch mehr GRAZIA auf Facebook!

MerkenMerken

Themen
diamond ball