Hot Stories

Selena Gomez überrascht diese Kids und bringt unsere Herzen zum Schmelzen

Von Linnea am Freitag, 24. März 2017 um 14:52 Uhr

Gemeinsam mit dem Fashion-Label Coach, besuchte Selena Gomez zwei High School Klassen in Los Angeles und brachte die Kids zum Strahlen…

Zumindest bis jetzt scheint 2017 das Jahr von Selena Gomez zu sein: Die Sängerin fand nicht nur in Rapper The Weeknd eine neue Liebe, die sie endgültig aus ihren Depressionen herausgeholt zu haben scheint, sondern ist auch noch das Kampagnengesicht für das amerikanische Brand Coach, dessen zauberhafte Leder-Pieces weit oben auf unserer heimlichen Shopping-Liste stehen. Und gemeinsam mit dem Label tat die Sängerin jetzt etwas, was unsere Herzen zum Schmelzen brachte…

Zusammen mit dem CEO von Coach, Victor Luis, besuchte Selena Gomez als Überraschungsgast zwei High School Klassen in Los Angeles, die von der Organisation "Step Up" betreut werden, welche die Girls nicht nur dazu ermutigt groß zu träumen, sondern sie sowohl in Sachen Selbstvertrauen fördert, als auch gemeinsam mit ihnen an ihren Zukunftsplänen arbeitet. Die Sängerin verbrachte den Nachmittag mit den Mädchen, hörte sich ihre Geschichten an und sprach ihnen viel Mut zu. Wer könnte die besser als der ehemalige Disney-Star?!

"Es war eine inspirierende Erfahrung, die ich nie vergessen werde" – Selena Gomez

Selena selbst war völlig hin und weg von der Aktion: "Ich bin wirklich begeistert, ein Teil von Coach und ihrer Unterstützung für Step Up zu sein. Die Mission von Step Up, junge Frauen zu ermutigen, ist persönlich sehr wichtig für mich und etwas noch wesentlicheres in sozialschwachen Gemeinschaften. Mit den jungen Frauen zusammen zu sein , die ich heute getroffen habe, war eine inspirierende Erfahrung, die ich niemals vergessen werde." Dafür bekommt der Superstar ein dickes Like von uns!

Und das Beste? Auf Grund ihres 75. Jubiläums im vergangenen November, hat die Coach Foundation ganze drei Millionen Dollar an die Organisation Step Up gespendet, um es in den nächsten drei Jahren, mehr als 3000 Mädchen und jungen Frauen aus sozialschwachen Verhältnissen in sechs verschiedenen Cities zu ermöglichen, an dem Programm teilzunehmen. Dazu müssen wir nichts mehr sagen, oder? We LOVE!