Hot Stories

Sex and the City: Das machen die Serienstars heute

Von Inga am Mittwoch, 6. Juni 2018 um 12:34 Uhr

Heute vor 20 Jahren wurde die erste Folge von "Sex and the City" in den USA ausgestrahlt – Grund genug, dies zum Anlass zu nehmen und einen Blick auf die Serienstars zu werfen. Was machen Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon und Co. eigentlich heute?

"Sex and the City" feiert 20. Jubiläum

Heute ist ein wichtiger historischer Tag für alle "SATC"-Fans, denn am 6. Juni 1998 flimmerte die erste Folge "Sex and the City" über die US-Bildschirme. Kaum eine andere TV-Serie war in den 90er Jahren so erfolgreich und bescherte uns so viel Frauen-Power, ikonische Outfits und tränenreiche Männer-Dramen. Zwar war nach 94 Folgen und sechs Staffeln im Jahr 2004 Schluss, doch alle Fans durften sich anschließend über zwei Kinofilme freuen. Nicht nur die Serie, sondern auch die vier New Yorker Single-Ladies haben inzwischen Kultstatus erlangt hat. Diesen besonderen Tag haben wir uns zum Anlass genommen uns zu fragen, was unsere Lieblings-Clique, bestehend aus Carrie Bradshaw, Samantha Jones, Charlotte York und Miranda Hobbes, aber auch ihre Männer, heute eigentlich machen …

Sarah Jessica Parker alias Carrie Bradshaw

Als Carrie Bradshaw spielte sie die schuhverrückte Autorin, Mode-Liebhaberin und leidenschaftliche Romantikerin. Inzwischen konnte sich Sarah Jessica Parker von ihrem Image als "ewige Carrie" befreien – sie wurde zu einer der bestbezahltesten Schauspielerinnen Hollywoods und ergatterte zahlreiche Hauptrollen in Hollywood-Produktionen, wie "Zum Ausziehen verführt", "Happy New Year" oder der TV-Serie "Divorce". Die Stilikone aus "Sex and the City" ist sie allerdings immer geblieben, denn auch im echten Leben legt die 53-Jährige viel Wert auf schöne Kleidung. Ungewöhnliche und extravagante Looks sind nicht nur ein Markenzeichen von Carrie, sondern auch von Sarah. Auch eine Diva scheint die US-Amerikanerin im echten Leben übrigens zu sein, denn seit Jahren leistet sie sich eine öffentliche Schlammschlacht mit ihrer Serien-Kollegin Kim Cattrall, die 2017 behauptete, dass sie nie mit dem Cast befreundet gewesen sei. Parker und ihr Ehemann Matthew Broderick gehören inzwischen zu den Traumpaaren Hollywoods, die beiden sind seit 1997 verheiratet und haben drei Kinder.

 

Ein Beitrag geteilt von SJP (@sarahjessicaparker) am

Cynthia Nixon alias Miranda Hobbes

Als Miranda Hobbes spielte Cynthia Nixon in der Serie ein taffe Anwältin, die im Gegensatz zu Carrie eher mit Zynismus als mit Sexappeal auf sich aufmerksam machte. Nach "Sex and the City" zog die heute 52-Jährige weitere Filmrollen an Land und fasste als Theaterschauspielerin Fuß. Nachdem sie im Jahr 2006 erfolgreich den Brustkrebs bekämpfte, heiratete sie 2012 ihre Lebensgefährtin Christine Marinoni, mit der sie drei Kinder hat. Inzwischen kandiert die einstige Schauspielerin im echten Leben um das Gouverneurs-Amt in New York City und erhält dafür sowohl von ihren Fans als auch ihren Serien-Kollegen jede Menge Zuspruch! Anlässlich des 20. "SATC"-Jubiläums launchte die Dreifach-Mami ihre eigene T-Shirt-Kollektion mit der super-coolen Aufschrift "Ich bin Miranda und vote für Cynthia". Wir würden es sofort tragen!

Kristin Davis alias Charlotte York

Kristin Davis verköperte in "Sex and the City" die Galeristin und Romantikerin Charlotte York. Eine große Hollywood-Karriere verfolgte Davis im Gegensatz zu ihren Kolleginnen aber nicht. Zwar ergatterte sie noch Rollen in Filmen wie "All Inclusive" oder "Die Reise zur geheimnisvollen Insel", doch ihre Paraderolle blieb Charlotte. Bis heute soll die 53-Jährige alleinstehend sein, 2011 adoptierte sie ein Mädchen, dem sie den Namen Gemma Rose Davis gab. Im Mai 2018 hieß es, sie habe nun auch einen Jungen adoptiert.

Embed from Getty Images

Kim Cattrall alias Samantha Jones

Wenn es um Sex-Eskapaden ging, hatte Samantha Jones immer eine Geschichte auf Lager. Als Sexbombe machte sie New York unsicher und arbeitete als PR-Beraterin. Nach "Sex and the City" wurde es jedoch ruhig um Kim Cattrall. 2016 berichtete sie in einem Interview, dass sie in ihrem wirklichen Leben eine schwere Psychokrise überstehen musste und unter Burn-out-Symptomen sowie Schlafstörungen litt. Ende 2017 sorgte sie für Schlagzeilen, als sie öffentlich gegen Sarah Jessica Parker stänkerte und ihren ehemaligen Co-Star gar als "grausam" bezeichnete. 

 

Ein Beitrag geteilt von Kim Cattrall (@kimcattrall) am

Chris Noth alias Mr. Big 

John James "Mr. Big" Preston ist der Mann, in den sich Carrie Bradshaw verliebte und der in sechs Staffeln immer wieder ihr Herz höher schlagen ließ. Nach "Sex and the City" spielte Chris Noth in der Serie "The Good Wife" mit und ergatterte mehrere Filmrollen. Leider endete er im echten Leben jedoch nicht mit Carrie, sondern heiratet 2012 die Schauspielerin Tara Lynn Wilson, mit der er den 10-jährigen Sohn Orion Christopher Noth hat. 

David Eigenberg alias Steve Brady 

Auch er spielt eine wichtige Rolle im Leben der "SATC"-Mädels – denn der liebevolle Steve Brady verliebte sich in die zynische Miranda, die beiden heirateten und bekamen sogar einen Sohn zusammen. David Eigenberg spielte nach "Sex and the City" weiterhin in verschiedenen amerikanischen Serien mit. Mit seiner Ehefrau Chrysti ist er seit 2002 verheiratet, ihr Familienglück machte ihr kleiner Sohn Louie komplett. 

Du liebst "Sex and the City" genauso sehr wie wir? Dann könnten dich diese News interessieren:

Sex and the City: Die schönsten Looks von Carrie Bradshaw & Co. zum Nachstylen

10 Lebensweisheiten, die wir aus "Sex and the City" gelernt haben

Carrie Bradshaw: Deshalb hat sie sich für Mr. Big und nicht für Aiden entschieden