Hot Stories

So bezaubernd gedenken Prinz Harry und Prinz William ihrer Mutter Diana

Von Jenny am Donnerstag, 31. August 2017 um 11:04 Uhr

Vor zwanzig Jahren starb Lady Di bei einem tragischen Unfall, um die Prinzessin zu ehren, haben Prinz Harry und Prinz William deshalb einen ganz besonderen Tag verbracht... 

Heute jährt sich der schreckliche Autounfall, der Prinzessin Diana in Paris ihr Leben kostete, zum zwanzigsten Mal. Um ihrer verstorbenen Mutter Tribut zu zollen, besuchten die Prinzen Harry und William am gestrigen Tag deshalb den Memorial Garden des Kensigton Palace. Auf ihrem Spaziergang durch den versunkenen Garten, der erst im Sommer zu Ehren Lady Di‘s in "The White Garden" umbenannt und mit 3.500 Vergissmeinnicht bepflanzt wurde, begleitete Herzogin Kate die beiden Brüder. Anstatt dunkle Trauerkleidung zu tragen, präsentierte sich die Frau von Prinz William, passend zu Dianas frohem Gemüt, in einem hochgeschlossenen Sommerkleid mit Blumen, während sich die Prinzen selbst leger ohne Krawatten zeigten. 💐

Die Royals im White Garden

© Getty Images

Die Royals: So ehren sie Lady Di

Am Nachmittag führte der Chef-Gärtner, Sean Harkin, der den Garten designte, die drei Besucher durch die grüne Landschaft und zeigte ihnen einige von Dianas Lieblingsblumen, wie Lilien und weiße Rosen. Der Zeitschrift Country Living erklärte Harkin in einem Interview: "Der versunkene Garten ist das Juwel des Kensigton Palastes und er war einer der Lieblingsorte von Diana. Am Morgen würde sie einen kleinen Lauf machen und dann im Garten stoppen, um sich kurz mit Graham und den Gärtnern zu unterhalten. Sie würde erzählen, wie sehr sie den Garten liebe und sich dazu äußern, wie er zu dieser Jahreszeit aussieht. Sie würden einige Witze austauschen und dabei hätte sie eine freundliche und warme Art." Wir können uns nur zu gut vorstellen, wie herzerwärmend die Anwesenheit der Prinzessin war. ❤️

In Gedenken an Diana

© Getty Images

Vor über zwanzig Jahren wurde Lady Di insbesondere mit ihrem Engagement für Krebskranke, Obdachlose und Landminenopfer zu einem der beliebtesten Mitglieder der königlichen Familie von England - weshalb der Verlust auch heute noch schmerzt. Aus diesem Grund trafen die Prinzen während ihrer Zeremonie außerdem auf einige Repräsentanten von Charity-Organisationen, denen sich Diana zu ihren Lebzeiten gewidmet hatte, darunter unter anderem das Great Ormond Street Hospital und die nationale Aids Stiftung und würdigten damit die wohltätige Arbeit der "Prinzessin der Herzen". Während Kate ihren Hubby an diesem schweren Tag in der Öffentlichkeit unterstützte, sind wir uns ganz sicher das auch Prinz Harry auf den Beistand seiner Meghan zählen konnte, die sich (noch) im Hintergrund hielt. 💗

Wir nehmen dich mit in unseren GRAZIA-Alltag. Folge uns auf Instagram für die neuesten Trends und Redaktions-Insights.