Hot Stories

So entspannt reagiert Barack Obama auf seine Hater

Von GRAZIA Deutschland am Mittwoch, 26. Oktober 2016 um 10:18 Uhr

Als Präsident hat man es nicht leicht. Wenn irgendetwas nicht funktioniert, dann bekommt man die Schuld. Immerhin ist man das Staatsoberhaupt und trägt so die Verantwortung für einfach alles. Barack Obama hat sich in der Show von Jimmy Kimmel zum zweiten Mal seinen Hatern gestellt und die gemeinsten Twitter-Nachrichten vorgelesen, die an ihn gerichtet wurden.

Er hat es wieder getan: bewiesen, dass er einer der humorvollsten Staatsoberhäupter überhaupt ist! Erst vor kurzem haben wir uns gefreut zu sehen, dass auch ein Präsident gerne zu Drake Songs tanzt. Wenn er eine Talkshow besucht, dann sind wir schon gespannt, welche Späße Barack Obama dieses Mal aus dem Hut zaubert.

Obama stellt sich bei Jimmy Kimmel seinen Hatern

In der Fernsehshow „Jimmy Kimmel Live!“ gibt es ein Format, bei dem Prominente Nachrichten vorlesen, die auf Twitter gegen sie gerichtet werden. Auch Präsident Barack Obama ließ sich dieses interessante Spektakel nicht entgehen und las zum zweiten Mal Haterkommentare vor. Unser geheimer Liebling:

„Meine Mutter hat neuen Conditioner gekauft und er ist scheiße, er spült nicht Mal meine Haare. Ich gebe Obama die Schuld.“

Barack Obama kontert Donald Trump im TV

Auch ein Tweet von Donald Trump persönlich wird Barack Obama vorgelegt: „Präsident Obama wird als vielleicht schlechtester Präsident in die Geschichte der Vereinigten Staaten eingehen!“ Bei dieser Nachricht kann er nur lachen und scherzen, dass er immerhin als Präsident in die Geschichte eingeht!

Wenn ihr wissen wollt, warum Barack Obama ein Sharknado ist, dann schaut euch das Video hier an: